EM.TV & Merchandising AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Unterföhring (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

- Auftragsvolumen von über 200 Millionen DM verhandelt

- Joint Venture-Büros in Israel und China

- Kooperation mit der World Wrestling Federation

Die MIPCOM, eine der wichtigsten internationalen Fernsehmessen, die vom 5. bis 9. Oktober in Cannes, Frankreich, stattfand, übertraf alle Erwartungen der EM.TV & Merchandising AG. Während der fünftägigen Messe wurden Verträge mit internationalen und nationalen Fernsehanstalten im Gesamtwert von über 200 Millionen DM verhandelt. Dieses entspricht dem Achtfachen des Gesamtjahresumsatzes 1997 der EM.TV. Damit gelang es dem Münchner Medienunternehmen, das Wachstum der nächsten Jahre im Fernsehgeschäft sicherzustellen. Zu den Bestsellern gehörten u.a. die Zeichentrickserien Tabaluga, Flipper, Der Regenbogenfisch, Twipsy (das Maskottchen der EXPO 2000) und Max & Moritz. Neben den erfolgreichen Verkaufsverhandlungen sicherte sich

die EM.TV auch eine Vielzahl neuer interessanter Themen. Durch das kontinuierlich wachsenden Rechteportfolio gelingt es dem Unternehmen, mit immer mehr Fernsehanstalten sogenannte Volumendeals abzuschließen, die eine langfristige Abnahmegarantie von Serien beinhalten.

EM.TV mit neuen Büros in Israel und China Nach Spanien, Frankreich und den Niederlanden eröffnet die EM.TV nun Joint Venture-Büros in Israel und China. Ziel dieser Joint Ventures ist es, die internationalen Rechte des Unternehmens in diesen Märkten umfassend auszuwerten.

Kooperation mit WWF Ebenfalls während der Messe schlossen die Münchner einen langjährigen Kooperationsvertrag mit Titan Sports Inc., den Inhabern und Vermarktern der World Wrestling Federation (WWF). Dieser umfaßt neben den Rechten für Deutschland auch die Länder des ehemaligen Ostblocks, wo die WWF ein sehr hohes Vermarktungspotential besitzt. Gleichzeitig plazierte EM.TV, die das Sport- Entertainment Wrestling seit 1991 vermarkten, die TV-Rechte wieder bei RTL2. Mit dieser Kooperation stellen die beiden Partner die umfassende Vermarktung dieser Sportart, die mit mehreren Millionen Fans zu den beliebtesten Event- Sportarten Deutschlands zählt, über die nächsten Jahre sicher.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI