Pflegeheim Waidhofen an der Ybbs wurde umstrukturiert

Aus Wohnbetten wurden Pflegebetten

St.Pölten (NLK) - Das Landes-Pensionisten- und Pflegeheim in Waidhofen an der Ybbs, das erst 1992 eröffnet wurde, wurde jetzt aufgrund des steigenden Pflegebedarfes wieder umstrukturiert: Die 26 Wohnbetten wurden gänzlich zu Pflegebetten umfunktioniert. Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop wird die Pflegestation am kommenden Donnerstag, 15. Oktober, um 15 Uhr eröffnen. Das Heim hat jetzt insgesamt 100 Plätze zur Verfügung, wovon 82 Pflege- und 18 Betreuungsbetten sind. Die Kosten für die Umstrukturierung belaufen sich auf rund 3,6 Millionen Schilling. Mit diesem Umbau und dem Ausbau der Hauskrankenpflege ist der Pflegebedarf im Mostviertel nun abgedeckt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK