Ludwig Beck a. Rathauseck: Paragraph 15 WpHG-Mitteilungverantwortlich

München (ots-Ad hoc-Service) - Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Ludwig Beck erhöht Dividende auf 1 DM

Umsatzsteigerung um 5,2 Prozent per Ende September sorgt für höheres Ergebnis - Ertragssprung 1999 geplant

Die Ludwig Beck AG, das führende deutsche Kaufhaus, wird für das Gescäftsjahr 1998 voraussichtlich eine Dividende von 1 DM ausschütten. Dies gab Vorstandsvorsitzender Reiner Unkel bei Vorlage der Neunmonatszahlen bekannt. Beim Börsengang im Mai hatte das Unternehmen eine Dividende von mindestens 0,50 DM je Aktie angekündigt. In den ersten neun Monaten konnte das Münchener Kaufhaus die Umsätze flächenbereinigt um 5,2 Prozent auf 130,9 Mio. DM steigern. Für das vierte Quartal rechnet Ludwig Beck ebenfalls mit deutlichen Umsatzzuwächsen. Der prognostizierte Jahresüberschuß für 1998 wurde deshalb von 4,0 auf 4,5 Mio. DM angehoben. "Vor allem der neu eröffnete Herrenbereich liegt deutlich über unseren Erwartungen", sagte Unkel.

Für 1999 ist ein Ertragssprung um mehr als 140 Prozent auf über 11 Mio. DM Jahresüberschuß geplant. Somit wird sich die positive Geschäftsentwicklung in 1998 mit einer übermäßigen Steigerung auf den Ertrag in 1999 auswirken.

Ende der Mitteilung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01