Siemens Handys fur das NÖ Hilfswerk Amstetten

Wien (OTS) - Zur besseren Erreichbarkeit und für den effektiveren Einsatz der Mitarbeiterinnen erhielt das NÖ Hilfswerk Amstetten 5 "intelligente" High-end-GSM-Handys der Top-Kategorie Siemens S10 max.edition. Die Handys im Gesamtwert von über 20.000 Schilling sind ein Geschenk der Siemens Niederlassung St. Pölten und repräsentieren den derzeit höchsten technischen Standard: Sie verfügen über Farb-Displays, 100 Stunden Standby- und 10 Stunden Sprechzeit, farbgeordnete Telefonbücher, denen sogar eigene Ruftöne zugeordnet werden können, und vieles mehr.

Zum Einsatz kommen die Geräte in den Sozialstationen Amstetten, Aschbach und Ötscherland des NÖ Hilfswerkes. Von hier aus werden von den 80 angestellten und 30 stundenweise tätigen Mitarbeiterinnen über 250 - meist ältere und gebrechliche - Menschen betreut. Das Leistungsspektrum reicht von der Heimhilfe bis zur Hauskrankenpflege.

"Diese modernen Mobiltelefone sind eine große Hilfe für unsere engagierten Mitarbeiterinnen in ihrem anstrengenden und aufopfernden Dienst an den bedürftigen Menschen unserer Region" führte die Regionalleiterin für das westliche Mostviertel, Frau Doppelmayer, aus. "Bisher mußten sie die Klienten, bei denen sie auf Einsatz waren, ersuchen, ob sie von deren Telefon die Regionalzentrale anrufen dürfen! Jetzt sind sie unabhängig und jederzeit erreichbar."

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Erik Kieseberg Tel.: (01) 1707-23388
____________________________________________________________________uber 250 - meist altere undSiemens

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS