WM-Wein kommt aus dem Retzer Land

Pulkauer Grüner Veltliner für WM 2001 in St.Anton am Arlberg

St.Pölten (NLK) - Die Weinstadt Pulkau im Retzer Land liefert den offiziellen Wein für die Schi-WM 2001 in St.Anton am Arlberg. Die Weinviertler Winzer haben sich dabei gegen harte Konkurrenz aus dem Burgenland, der Steiermark und aus Niederösterreich durchgesetzt. Der Grüne Veltliner wurde bei der Präsentation im Hospiz in St.Christoph, bei der auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll neben seinen Amtskollegen aus Tirol und Vorarlberg, Wendelin Weingartner und Herbert Sausgruber, anwesend war, allgemein als "leicht, würzig und süffig" gelobt.

Der Pulkauer Bürgermeister Manfred Marihart sieht diesen Erfolg als Höhepunkt der langjährigen hervorragenden Kontakte mit der Arlbergregion und als einmalige Chance für die Hauer der traditionsreichen Weingegend: "Unser Wein wird bei der WM im ,Österreichhaus‘ getrunken und damit auch der internationalen Presse präsentiert. Und wir können jetzt unseren Grünen Veltliner im gesamten Arlberggebiet sowie in Tirol und Vorarlberg vertreiben", so Marihart, der hofft, den "Pulkauer" auch schon bei der Schi-WM 1999 in Vail (USA) anbieten zu können.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK