Wir wollen Wissen beschleunigen!

Wien (OTS) - Die Typ 1-Diabetiker haben es vergleichsweise besser als die vom Typ 2: Denn bei ihnen richtet sich die Therapie nach dem Lebensrhythmus. Das hat Wunder gewirkt: Noch vor gar nicht langer Zeit war die Lebenserwartung der Typ-1-Patienten schmachvoll gering. Auch wenn noch viele berechtigte Wünsche offen sind - es hat sich zum Guten gewendet.

Hingegen stehen die Typ2-Diabetiker (sogenannte Alters-Diabetiker) erst am Anfang. Sie werden über viele Jahre mit massiven Diätbeschränkungen gequält - häufig nutzlos und bekommen viel zu spät eine sinnvolle medikamentöse Behandlung. Die heutige Lebenserwartung dieser Patienten ist mit durchschnittlich 6 - 7 Jahren nach Diagnosestellung unerträglich und unmenschlich. Der Grund liegt darin, daß sich neues Wissen in der Medizin zu langsam ausbreitet.

Journalistenbeirat für Diabetes =

Um den Betroffenen ein längeres, gesünderes und angenehmeres Leben zu ermöglichen, starten wir eine mehrjährige Kampagne zur Aufklärung (Wie erfahre ich, ob ich Typ-2-Diabetes habe?), Information (Neue Behandlungssätze) und Motivation (Blutzuckersenkung verlängert Leben). Dafür wollen wir Sie als "Verbündete" gewinnen. Falls Sie selbst DiabetikerIn sind oder Diabetiker in der Familie haben, möchten wir Sie gerne in unseren Journalisten-Beirat holen. Bitte rufen Sie uns an: 01/505 68 230.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Krejsa GmbH,
Tel.: 01/505 68 230

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS