Museumskultur im Kulturhof Neupölla

Kulturstammtisch der Waldviertel-Akademie

St.Pölten (NLK) - Am Samstag, 10. Oktober, veranstaltet die Waldviertel-Akademie im Kulturhof Neupölla, Bezirk Zwettl, einen Kulturstammtisch zum Thema "Museumskultur", der sich mit der großen Anziehungskraft von altem Handwerk, regionaler Tradition und Alltagskultur auseinandersetzt. Da Themenwege, Ausstellungen oder Ortsmuseen nicht nur Faktoren der Regionalkultur sind, sondern auch den Tourismus beleben, wird der Frage nachgegangen, welche Aufgaben ein Heimatmuseum im Zeitalter der Globalisierung erfüllen kann.

Der Untertitel der Veranstaltung "Vom Festhalten der Heimat im Zeitalter der Globalisierung" weist darauf hin, daß es sich hiebei auch um einen Ausdruck für den Wunsch nach einer überschaubaren Welt, einem Gegengewicht zum Zeit- und Raumverlust handeln kann. Das Spannungsfeld reicht dabei von der Verklärung der "guten alten Zeit" über die Darstellung der Weltgeschichte im kleinen bis zu den Möglichkeiten einer Begegnung mit regionaler Eigen- und Widerständigkeit.

Beim Kulturstammtisch setzen sich vier langjährige Museumsmacher mit den Möglichkeiten auseinander, die Alltagsgeschichte, architektonisches Erbe und örtliche Überlieferung für die Entwicklung regionalen Selbstbewußtseins bieten. Konkretes Anschauungsmaterial für die Arbeit mit der Ortsgeschichte stellen ein Rundgang durch den Markt Neupölla und eine Führung durch das neueröffnete "Museum für Alltagsgeschichte" dar.

Nähere Informationen bei der Waldviertel-Akademie unter der Telefonnummer 02842/53737.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK