Am Kärntner Möbelmarkt geht's rund! Lokalkaiser bietet Filialisten Paroli!

Wien (OTS) - Am Kärntner Möbelmarkt geht's rund. Letzten Donnerstag eröffnete Lutz in Villach ein Möbelhaus und wurde von der Konkurrenz entsprechend empfangen.

So konterte das Rutar Center mit seinen Möbelhäusern in Eberndorf, Villach und St. Veit mit einer aggressiven Bestpreiskampagne zum Thema: "Es gibt immer einen der's günstiger macht. Und der heißt Rutar".

Das Ergebnis für Kärntens größten Möbelhändler: 30% Umsatzzuwachs während der Eröffnungsaktion des neuen Mitbewerbers in Villach. Womit wieder einmal bewiesen wäre, daß Platzhirschen mit guten Konzepten auch bei verschärften Wettbewerb ihre Position beibehalten oder sogar ausbauen können.

Doch nicht nur auf der Preisebene verschärft sich der Wettbewerb in Österreichs südlichstem Bundesland. Auch im Bereich des Service duelliert man sich mit umfangreichen Paketangeboten. Der Gewinner in diesem Spiel ist bereits bekannt: König Kunde kauft heute billiger und besser ein als jemals zuvor.

Rückfragen & Kontakt:

C & M Marketing Services

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS