FP-Schimanek: Trotz mißlicher finanzieller Lage der Bauern Niederösterreichs erhalten Bauernkammerfunktionäre erhebliche Erhöhung der Aufwandsentschädigungen

St. Pölten, 1998-10-06 (fpd-nö) - Der freiheitliche Landesrat Hans Jörg Schimanek kritisierte heute schärfstens den Beschluß des VP/SP-Blocks in der Niederösterreichischen Landesregierung, die Aufwandsentschädigungen von Bauernkammerfunktionären erheblich zu erhöhen. Der freiheitliche Politiker: "In einer Zeit, in der die gesamte Landwirtschaft unter dem Abenteuer EU leidet und bäuerliche Betriebe an den Rand ihrer Existenz gedrängt werden, ist diese Entscheidung im höchsten Maße unmoralisch!" Angesichts des tristen Zustandes des Agrarmarktes in Österreich, und hier besonders in Niederösterreich, hätte man die Aufwandsentschädigungen eher kürzen sollen, unterstrich Schimanek. Dennoch wäre dieser Antrag auf Erhöhung trotz seiner, Schimaneks, Argumentationen von ÖVP und SPÖ beschlossen worden, schloß der freiheitliche Landesrat.

Rückfragen & Kontakt:

LR Hans Jörg Schimanek

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN/FPD-NÖ