Schwarz Pharma AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Monheim, Deutschland/Dublin, Irland, (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

SCHWARZ PHARMA erhält von ELAN die Marketing- und Vertriebsrechte für VERELAN und VERELAN PM

Die SCHWARZ PHARMA AG ("SCHWARZ") und Elan Corporation, plc ("Elan") geben bekannt, daß SCHWARZ die exklusiven Marketing- und Vertriebsrechte für Verelan und Verelan PM in den USA erhält, nachdem Elan kürzlich den Rückkauf der Verelan Produktpalette von Wyeth-Ayerst Laboratories, einem Geschäftsbereich von American Home Products, verkündete. Die Vertragsbedingungen wurden nicht bekanntgegeben.

Verelan, Elan's SODAS (Spheroidal Oral Drug Absorption System) Formulierung des Calciumantagonisten Verapamil ist ein hoch angesehenes Produkt für die Behandlung der essentiellen Hypertonie. Die Produktumsätze betrugen laut Wyeth-Ayerst Laboratories ungefähr 90 Millionen US Dollar in 1997. Der Zulassungsantrag von Verelan PM, einer Nachtform von Verapamil unter Nutzung des CODAS (Chronotherapeutic Oral Drug Absorption System) Systems von Elan, wird derzeit von der FDA geprüft.

Im Rahmen des Vertrages wird SCHWARZ unverzüglich mit dem Marketing und Vertrieb von Verelan beginnen und seine Außendienstmannschaft von aktuell 275 Mitarbeitern für die bevorstehende Produkteinführung von Verelan PM aufstocken. Beide Produkte werden von Elan produziert und an SCHWARZ PHARMA geliefert. SCHWARZ hat langjährige Expertise auf dem Gebiet der Herzkreislauferkrankungen, in den USA sind zur Zeit 5 Produkte in dieser Indikation auf dem Markt, darunter Univasc gegen Bluthochdruck und Monoket zur Behandlung von Angina Pectoris.

Patrick Schwarz-Schuette, Vorstandsvorsitzender der SCHWARZ Pharma AG, sagte: "Über den Vertragsabschluß sind wir sehr glücklich. Diese Partnerschaft trägt dazu bei, das schnelle Wachstum unseres US-Geschäftes kräftig voranzutreiben. Zudem können wir so unsere Marketing- und Vertriebspräsenz in den USA weiter ausbauen. Das bestehende Verelan-Geschäft gibt uns die Gelegenheit die Verelan Nachtform mit einer starken Marke im Hintergrund einzuführen. Außerdem ergeben sich so Synergieeffekte mit unserem bestehenden kardiovaskulären Produktportfolio."

Donal J. Geaney, Vorstandsvorsitzender von Elan, sagte: "Wir freuen uns sehr, unsere Marketing- und Vertriebskooperation von Verelan und Verelan PM mit SCHWARZ PHARMA bekanntgeben zu können. SCHWARZ, das 1946 als pharmazeutisches Produktionsunternehmen in Deutschland begann, zeichnete sich seitdem durch ein erhebliches Wachstum und eine starke Expansion aus und ist derzeit in allen internationalen Schlüsselmärkten, mit Ausnahme von Japan, präsent. Im Zuge des Rückkaufs des Verelan Franchise haben wir die Notwendigkeit erkannt, daß wir ein im Marketing kardiovaskulärer Produkte erfahrenes Unternehmen brauchen, um die Produktpalette zu managen. Wir sind der Meinung, daß SCHWARZ PHARMA mit seiner langjährigen Marketingerfahrung im Bereich kardiovaskulärer Produkte und seiner ausreichenden kritischen Masse das geeignete Profil besitzt, Verelan und Verelan PM im Markt zu plazieren. Wir sind überzeugt, daß SCHWARZ PHARMA mit seiner anerkannten Expertise im kardiovaskulären Bereich und seiner genauen Kenntnis aller Schlüsselmärkte in der Lage ist Verelan's starke Position im Markt aufrechtzuerhalten. Wir sind zuversichtlich, daß SCHWARZ PHARMA, sobald Verelan PM zugelassen und eingeführt ist, das Produkt erfolgreich am Markt etablieren und somit den Produktlebenszyklus verlängern wird."

SCHWARZ PHARMA ist ein internationsles pharmazeutisches Unternehmen mit Firmensitz in Monheim, Deutschland. Seine Aktien werden an der Frankfurter und Düsseldorfer Börse gehandelt. Das Unternehmen generierte 1997 weltweit Umsätze in Höhe von 1,27 Milliarden DM.

Elan ist ein weltweit führender Hersteller von pharmazeutischen Spezialitäten mit den wichtigsten Forschungs- und Produktionsstätten in Irland, den USA und Israel. Elan's Aktien werden an den Börsenplätzen in New York, London und Dublin gehandelt.

Kontakte: SCHWARZ PHARMA AG Elan Corporation, plc Anne Hennecke Mary Bingham Cororate Communications Investor Relations Tel:
+49/2173/48-1414 Tel: +353/1-709-4130 oder +1/212-755-3218 Fax:
+49/2173/48-1856 Fax: +353/1-662-3340 E-Mail: infoschwarzpharma.com mbinghamelancorp.com Internet:www.schwarzpharma.com www.elancorp.com

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05