Neueröffnung der Mediathek

Open house am 9. Oktober

Wien (OTS) Die Mediathek der Österreichischen Phonothek ist übersiedelt und öffnet am 9. Oktober ihre neuen Räumlichkeiten im "Marchettischlössl" (1060 Wien, Gumpendorferstraße 95). Mit der Übersiedlung ist der Publikumsbetrieb der Phonothek dem Archiv in der Webgasse näher gerückt, in dem die 200.000 Ton- und Bildträger größtenteils aufbewahrt werden. Sie können nun schnell von dort an die modern ausgestatteten Medienarbeitsplätze in der Gumpendorferstraße gebracht werden. Anlässlich der Eröffnung lädt die Phonothek am Freitag, dem 9. Oktober 1998, von 13.00 bis 18.00 Uhr, zu einem Open house. Gleichzeitig wird die Austellung "Die Spuren der Töne" mit vielen historischen Tonbeispielen und alten Geräten eröffnet (bis 9. November 1998). ****

Auf ungefähr 350 neu adaptierten Quadratmetern stehen den Benützern in den neuen Räumen ein Studiensaal mit acht technisch ausgerüsteten Arbeitsplätzen, ein Katalograum mit einer Handbibliothek und ein CD-Archiv zur Verfügung. Im Technikraum findet der Besucher unter anderem einen "Elp Laser Turntable", das ist ein optischer Plattenspieler für Schellacks und Vinylplatten. Für Veranstaltungen ist ein multifunktionaler Saal für 50 Personen und ein Seminarraum vorhanden.

Die Österreichische Phonothek hat als Bundesanstalt für audio-visuelle Medien den Auftrag, unsere Zeit akustisch zu
dokumentieren. Sie sammelt Musik- und Wort-Aufnahmen kultureller
und politischer Thematik und stellt auch selbst Aufzeichnungen von Ereignissen aus Politik und Kultur her, die als Zeitzeugnisse wichtig erscheinen. So werden beispielsweise auch die Plenarsitzungen des Nationalrates seit 1978 dokumentiert und archiviert.

Das Archiv der Österreichischen Phonothek umfasst unter anderem 20.000 Tonbänder, 70.000 Schellacks, 5.000 Videos und 90.000 Schallplatten und CDs, DAT-Bänder, Audiokassetten sowie Bildplatten. Sie stehen der Öffentlichkeit für Studienzwecke kostenlos zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis Freitag 9.oo bis 17.oo Uhr, Dienstag 9.oo bis 2o.oo Uhr.

Im Dezember finden in der Phonothek auch einige Veranstaltungen statt: Am 4. Dezember 1998, 19.oo Uhr gibt es unter dem Titel "Schellacks" einen Abend mit Günther Schifter und am 11. Dezember 1998, 19 Uhr, findet ein Hörspielabend mit den Preisträgern des deutschen Hörspielpreises statt. Die Phonothek wird auch auf der Schul- und Bildungsmesse "Interpädagogica" auf dem Wiener Messegelände vom 12. bis 14. November 1998 vertreten sein. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Halvax,
Tel. 01/53120 - DW 5013

Unterrichtsministerium,

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUN/MUN