Morgen beginnt die "Österreichische Brotwoche 1998"

Heuriges Motto: "Alles was echt ist - Ihre Bäckerei ist immer ein Gewinn"

PWK - Vom 3. bis 10. Oktober steht Österreich wieder ganz im Zeichen von knusprigem Gebäck, Mehlspeisen und frischem Brot. Österreichs Bäckereien feiern nämlich mit allen ihren Kunden die "Österreichische Brotwoche". Die insgesamt 2.300 Bäcker unseres Landes wollen damit besonders darauf hinweisen, daß Qualität, Kundennähe und Information Hauptanliegen sind, wodurch sie sich von den Käufen im Selbstbedienungsbereich der Supermärkte unterscheiden. ****

Durch die schwierige wirtschaftliche Situation müssen jährlich rund zwei Prozent der Betriebe schließen. Die Anzahl der Beschäftigten blieb in den letzten zehn Jahren unverändert. Die Zahl der Verkaufsgeschäfte nimmt zu, sodaß die Nahversorgung durch die Bäcker maßgeblich unterstützt wird. Rund 23.000 Beschäftigte im Bäckergewerbe sorgen dafür, daß die Österreicher täglich frisches Brot und Gebäck auf dem Tisch haben.

Mit einem großen Gewinnspiel zur Österreichischen Brotwoche 1998 bieten die Bäcker ihren Kunden die Möglichkeit viele Preise zu gewinnen. Etwa den Hauptgewinn, einen einwöchigen Traumurlaub für zwei Personen in Österreich. Oder viele geschmackvolle Sofortgewinne in Form von Gebäck, Mehlspeisen oder ein Backwarensortiment im einzigartigen Bäcker-Rucksack. Dabei wollen die Bäcker die Spielleidenschaft der Österreicher nutzen und ein Rubbellos in der Österreichischen Brotwoche verteilen.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Bäcker
Tel. 50105 DW 3650

Robert Skoumal

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/SCHLUß