Karate und Bahnwanderweg

Sport und Wandererlebnis im Pielachtal

St.Pölten (NLK) - In Kirchberg an der Pielach wird am Samstag, 3. Oktober, um 20 Uhr in der Kirchberghalle unter dem Motto "Auf zur Weltmeisterschaft nach Brasilien" Karateweltmeisterin Karina Gansch verabschiedet. Das Abschiedsfest vor der Karate-WM in Rio de Janeiro bringt eine Show mit Videoprojektionen, Karatevorführungen und einer Autogrammstunde. Auch die Blasmusikkapelle Kirchberg und der Schlachtruf "Freibier für alle" werden das ihre zum Gelingen des Abends beitragen.

Karina Gansch wird ebenso wie Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop auch am Sonntag, 4. Oktober, an einem Festakt in Puchenstuben teilnehmen, der ab 11 Uhr der Eröffnung des Mariazellerbahn-Wanderweges und der Segnung des Mariazellerbahn-Touristikzuges "Panoramic 760" am Bahnhof Puchenstuben gilt.

Der Tagesausflug für begeisterte Eisenbahnfans und all jene, die der Natur rund um die Mariazellerbahn einen Besuch abstatten wollen, beginnt mit einem Dampfsonderzug ab 8.40 Uhr von St. Pölten durch das Pielachtal bis Puchenstuben. Vom Festzelt gibt es geführte Wanderungen am Bahnwanderweg zum Bahnhof Laubenbachmühle, die kurze Route beansprucht ca. 40 Minuten, die lange ca. eine Stunde. Der Nostalgiezug wird sich um 14.30 Uhr in Puchenstuben wieder zur Rückfahrt nach St.Pölten in Bewegung setzen.

Nähere Informationen beim Tourismusverband Pielachtal unter der Telefonnummer 02722/7309.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK