Ampligen von Hemispherx: Einziges Mittel gegen chronische Müdigkeit in fortgeschrittener Testphase / FDA-Dokument widerlegt Asensio-Behauptung

New York (ots-PRNewswire) - Hemispherx Biopharma (Amex: HEB) hat weitere detaillierte medizinische und wissenschaftliche Informationen zur Verfügung gestellt, die bestätigen, daß das von dem Unternehmen hergestellte Medikament Ampligen die einzige Behandlungsmöglichkeit gegen chronische Müdigkeit (CFS) darstellt, das sich in einem fortgeschritten Teststadium befindet und das einzige, das von der Food and Drug Administration eine Zusage für Kostenerstattung erhielt. Diese Information - die in einem Dokument enthalten ist, das die FDA dem Chronic Fatigue Research Committee am 18. April 1998 vorgelegt hat - weist empirisch einen neueren Forschungsbericht von Asensio & Company zurück, in dem behauptet wird, daß Ampligen "von der FDA nie für die Behandlung irgendeiner Erkrankung zugelassen wurde" und daß "Hemispherx bei der FDA keinen Genehmigungsantrag (New Drug Application) für die Behandlung chronischer Müdigkeit mit Ampligen gestellt hat".

Im Rahmen der geltenden Zusage für eine Kostenerstattung gibt es ca. 100 Patienten, die in den Vereinigten Staaten, Kanada und in Europa mit Ampligen behandelt werden und 25 - 40 Patienten, die für den Beginn einer Behandlung in den kommenden Wochen vorgesehen sind. Die FDA hat vor kurzem 200 Patienten zur Teilnahme an dem Programm der Bestätigungsphase III zugelassen.

Das Chronic Fatigue Research Committee besteht aus dem National Institute of Health, den Centers for Disease Control, Health & Human Services, der Social Security Disability Administration und der FDA.

Eine detaillierte Wiedergabe der kürzlich abgehaltenen Telefonkonferenzen zu diesem Thema können Sie unter folgenden Telefonummern erhalten:

in den USA: 800-475-6701
erforderlicher Zugangs-Code: #408590
Weitere Informationen erhalten Sie über den Zugangs-Code #407448. von außerhalb: 320-365-3844 (gleiche Zugangs-Codes)

ots Originaltext: Hemispherx Biopharma
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: William A. Carter, M.D., CEO und Chairman, Tel. (USA) 215-988-0080 oder - für Investoren: Sharon Will, Tel. (USA) 212-572-0762, beide von Hemispherx Biopharma; oder - für die Medien:
William J. Jenks von Broadgate Consultants, Tel. (USA) 212-232-2222 für Hemispherx
/Website: http://www.hemispherx.com/

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE