KORREKTUR ZUR OTS0117 Österreichische Volksbanken-AG: Sehr gutes Ergebnis im 1. Halbjahr 1998

Wien (OTS) - Erfolgreiche Strategie im Auslandsgeschäft/Weiterhin gute finanzielle Fundamentaldaten =

Der dritte Satz im 1. Absatz muß wie folgt richtig
lauten:

Das Betriebsergebnis wurde gegenüber Juni 1997 auf 360,8 MIO ATS gesteigert, ......

KORRIGIERT NEUFASSUNG

Wien (OTS) - Die Österreichische Volksbanken-AG verbessert weiterhin ihr Jahresergebnis. Die Bilanzsumme erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 8,9%, von 79,4 Mrd. ATS auf 86,5 Mrd. ATS. Das Betriebsergebnis wurde gegenüber Juni 1997 auf 360,8 Mio ATS gesteigert, das sind 10,6%. Die Eigenmittel betragen mit 6,1 Mrd. ATS rund 153% des Eigenmittelerfordernisses gemäß BWG §23. Der Konzern der Österreichischen Volksbanken-AG steigerte die Bilanzsumme um 8,6% auf 157,7 Mrd. ATS im Vergleich zum Vorjahr, in dem ein Wert von 145,2 Mrd. ATS erzielt wurde.

Dieses sehr positive Halbjahresergebnis der ÖVAG konnte durch die gute Geschäftsentwicklung, verstärkte Akquisition im Kommerzkundenbereich, überdurchschnittliche Volumssteigerungen und die erfolgreiche Strategie im Auslandsgeschäft erreicht werden. Das Auslandsgeschäft stellt ein wesentliches, strategisches Geschäftsfeld der ÖVAG dar. Mit weiteren Filialgründungen in Trencin, Bratislava und Varazdin sowie die Eröffnung einer Bankstelle in Budapest wurde das Auslandsnetz auf 38 Bankstellen erweitert.

Das Filialgeschäft verzeichnet durch überdurchschnittliche Volumenssteigerungen sowie außerordentliche Dienstleistungserträge einen starken Zuwachs.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Mag. Kurt N. Kapeller,
Pressesprecher
Österreichischen Volksbanken-AG
Tel: 01-313 40-3780,
Email: kurt.kapeller@oevag.volksbank.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF/OTS