Traxler: Bedeutung der Sozialpartner auf EU-Ebene unterschätzt

Ausweitung der Konzertierung mit Sozialpartnern bei Fiskal- und Geldpolitik notwendig

PWK - "Aus empirischer Sicht geben international vergleichende ökonometrische Analysen Anlaß zu bezweifeln, daß ein direkter signifikanter Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Lohnkosten und des Arbeitsmarktes besteht", berichtete Professor Franz Traxler von der Universität Wien bei der Internationalen Sozialpartnerkonferenz in Wien. Die Probleme des Arbeitsmarktes können nicht allein durch Arbeitsmarktpolitik gelöst werden, relevant seien auch weitere Politikfelder wie die Geld- und Strukturpolitik. "Angesichts dieser Interdependenz wird die Bedeutung der Sozialpartner auf europäischer Ebene tendenziell unterschätzt", erklärte Traxler. Überschätzt werden die Sozialpartner hingegen was die Regelung der Beschäftigungseffekte anlangt. ****

Durch die Wirtschafts- und Währungsunion werde der Bedarf der Konzertierung dieser Politikfelder noch weiter zunehmen. Dies gelte vor allem für die Synchronisierung der Geld-, Finanz- und Lohnpolitik. "Gelingt es zB nicht, die Lohnabschlüsse in Einklang mit dem Stabilitätsziel der Europäischen Zentralbank zu bringen, kann dieses Stabilitätsziel nur durch eine restriktive Geldpolitik mit den damit verbundenen negativen Konsequenzen für Beschäftigung und Konjunktur realisiert werden", so Traxler.

Die Wirtschafts- und Währungsunion begründet infolge dieses erhöhten Bedarfs an politischer Konzertierung auch einen neuen Bedarf an Institutionen auf europäischer Ebene. Ein wichtiger Schritt wäre daher eine Ausweitung der Konzertierung mit den Sozialpartnern auch in den Bereichen der Fiskal- und Geldpolitik. Darüber hinaus sollten

Mechanismen entwickelt werden, die geeignet sind, die Lohnpolitik in den Mitgliedstaaten mit der europäischen Geldpolitik zu synchronisieren, schlug Traxler vor.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Tel. 50105 DW 4414

Mag. Gerhard Huemer

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/SCHLUß