Blochberger: Pulkautaler Kellergassen werden revitalisiert

Gesamtinvestitionen von 10 Millionen Schilling

St.Pölten (NLK) - Die Kellergassen in den Pulkautalgemeinden Alberndorf, Hadres, Haugsdorf, Mailberg, Pernersdorf-Pfaffendorf und Seefeld-Kadolz werden nach Angaben von Landesrat Franz Blochberger revitalisiert. Bis zum Jahr 2000 sind für die Erneuerung und die Adaptierung der Kellergassen für bäuerlich-touristische Zwecke Investitionen von insgesamt 10 Millionen Schilling geplant.

Die Finanzierung wird zur Hälfte aus Eigenmitteln und zur Hälfte aus kofinanzierten Ziel 5b-Mitteln erfolgen, wobei auf das Land ein Anteil von 1,3 Millionen Schilling, auf den Bund von 2 Millionen Schilling und auf die EU von 1,7 Millionen Schilling entfällt. Einen entsprechenden Beschluß faßte die Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung. Initiiert wurde das Projekt von der "Plattform für Kellergassen im Pulkautal und Besuchskeller". Dieser Initiative gehören 163 Mitglieder an.

Grund für diese Initiative ist die Tatsache, daß es in manchen Kellergassen nur noch wenige wirkliche Weinbauern gibt. Preßhäuser verfallen zum Teil oder verkommen zu Zweitwohnsitzen bzw. Schrebergartenhäuschen. Unter fachmännischer Beratung sollen nun all jene Maßnahmen gesetzt werden, die dem Erhalt oder einer Rückführung in einen artgerechten Zustand und eines einladenden Kellerensembles und dessen Bewerbung dienen. "Es geht um das einheitliche Bild der Kellergassen im Pulkautal. Kellergassen zählen zu den ortsspezifischen Juwelen in Niederösterreich, die es sonst nirgendwo in dieser Schönheit gibt. Wir wollen ihre Tradition und ihre Ursprünglichkeit erhalten", betont Blochberger.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK