Mühlbauer Holding AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Roding (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Mühlbauer Holding AG & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien -Wertpapier-Kenn-Nummer 662 720 -

Die Mühlbauer Holding AG & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien hat über ihre Tochtergesellschaft Mühlbauer Aktiengesellschaft 100 Prozent der Anteile der Rommel GmbH, Ehingen, mit wirtschaftlicher Wirkung vom 1. Januar 1998 an erworben.

Die 1980 gegründete Rommel GmbH ist ein erfolgreiches, gut eingeführtes Apparate- und Anlagenbauunternehmen und hat sich seit ihrer Spezialisierung auf die Herstellung von hochwertigen, flexiblen und erweiterbaren Handling- und Automatisierungssystemen zu einer der ersten Adressen im Bereich Boardhandling (z.B. Leiterplatten-Ein- bzw. Ausgabegeräte, LIFO/FIFO Puffer, Transportbänder, Inline-Etikettierstationen) in Deutschland entwik-kelt. Systeme mit maximaler Verfügbarkeit, in Verbindung mit qualifiziertem Engineering, die einen optimalen Materialfluß in der Fertigung und im Testfeld garantieren, sind die Ziele von Rommel. Der besondere Erfolg des Unternehmens besteht in der kundenorientierten und konsequenten Weiterentwicklung des umfassenden Maschinen-Sortiments, welches allen Anforderungen an Taktzeit und Durchsatz moderner Produktionslinien gerecht wird. Durch die Nähe zum Kunden ist es Rommel gelungen, das Produktspektrum auf die ständig wachsenden Anforderungen der Flachbaugruppenproduktion abzustimmen. Die ständigen Innovationen und jahrelangen Erfahrungen von Rommel haben sowohl zu einer Optimierung der Funktionalität als auch zum modernen Design der Produktionslinien beigetragen.

Rommel erzielte 1997 bei positivem Ergebnis einen Umsatz von ca. 8,8 Millionen DM. Für 1998 wird mit einer Umsatzsteigerung rund 50 Prozent gerechnet. Durch die Nutzung von Verbundvorteilen in der Mühlbauer-Gruppe ist darüber hinaus Kapazität für weiteres Wachstum vorhanden.Das Unternehmen wird vom bisherigen Management unverändert als selbständige Einheit fortgeführt. Durch diese Übernahme verschafft sich die Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA Zugang zur Automatisation in der Elektronik-Industrie; sie verfolgt demnach konsequent den Ausbau der Position als Turn-Key-Solution-Anbieter auf dem Weltmarkt verbunden mit der zielstrebigen Fortführung des dynamischen Wachstums.

Mühlbauer Holding AG & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien -Vorstand

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI