"LSVA-Entscheidung Schritt in die verkehrspolitische Steinzeit"

Neue Schweizer Steuer entspricht nicht dem EU-Recht - "Schweiz von einem Europaabkommen weiter entfernt denn je"

PWK - Der Fachverband Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer Österreich hat soeben von der ASTAG die offiziellen Endergebnisse der sonntägigen Abstimmung über die LSVA bekommen: Von 2,270.593 Stimmen abgegebenen Stimmen (das entspricht 52 Prozent der Stimmberechtigten) haben 1,256.789 mit JA (57,2 Prozent) und 1,013.804 mit NEIN gestimmt (42,8 Prozent). Von 23 Kantonen haben 16 mit JA und sieben mit NEIN gestimmt. Laut Angaben der ASTAG gibt es ein deutliches Stadt-Land-Gefälle. Das Ja-Votum in den Städten war besonders hoch. ****

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rudolf-Christian Bauer
Tel: 01/50105/DW 3180

FV Güterbeförderungsgewerbe

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/DAS ENTSPRICHT 5