Mikl-Leitner zu JVP: Arbeit in Gemeinde und Vereinen wichtig

Toni Erber erneut zum Landesobmann gewählt

Niederösterreich, 28.9.1998(NÖI) "Die Arbeit der Jugend in
den Gemeinden und Vereinen ist von enormer Bedeutung. Nur so
können die Interessen der Jugendlichen auch entsprechend
vertreten werden", appellierte VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner an die Jugendlichen anläßlich des
Landestages der JVP-NÖ, bei dem Toni Erber erneut zum
Landesobmann gewählt wurde.****

Aufgabe der Politik sei es, die Jugendlichen bei ihrem
Engagement entsprechend zu unterstützen. "Wir müssen den Mut
zur Eigeninitiative fördern", so die VP-Managerin. Außerdem
müsse Politik Vorbild sein und Werte vermitteln. Mikl-Leitner stellte auch klar, daß diejenigen, die sich mit entsprechendem Einsatz und der nötigen Vehemenz in der Gemeinde einsetzen,
auch die Chance bekommen, etwas für die Jugend umzusetzen".

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI