Piestinger Paradeunternehmen feiert 25jähriges Firmenjubiläum

Pröll: Weltweite Erfahrung und weltweites Vertrauen

St.Pölten (NLK) - Die Watt drive Antriebstechnik Ges.m.b.H, ein niederösterreichischer Vorzeigebetrieb mit Sitz in Markt Piesting im Bezirk Wiener Neustadt, feiert heuer ihr 25jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum steht heute im Mittelpunkt eines ganztägigen Festaktes, bei dem auch eine neue Halle für Entwicklung und Programmierung für den Bereich elektronische Antriebstechnik offiziell in Betrieb genommen wurde. Dieses Unternehmen zeichne nicht nur eine weltweite Erfahrung, sondern auch weltweites Vertrauen aus, betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Betriebe wie Watt drive hätten Niederösterreich außerdem zu dem gemacht, was es heute ist, nämlich eine Region, die österreichweit an der Spitze liege und sich auf dem Weg unter den Top ten-Regionen Europas befinde. Dazu leiste auch das Land einen Beitrag, in dem es zum Beispiel Genehmigungsverfahren rasch abwickle. So sollen mindestens 80 Prozent der Genehmigungsverfahren innerhalb von drei Monaten erledigt werden. Die Erfahrungen hätten nämlich gezeigt, daß rasche Bewilligungen wichtiger seien als Förderungen, sagte Landeshauptmann Pröll. Zudem brauche das Land Menschen mit Konsequenz und Ausdauer, die auch wissen, wo es langgehe. Dafür stehe ganz besonders der Firmenchef Hans Wustinger. Für seine Verdienste überreichte ihm der Landeshauptmann das Große Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich.

Das Unternehmen wurde Anfang der siebziger Jahre von Ing. Hans Wustinger als Ingenieur-Büro für Antriebstechnik gegründet, 1976 erfolgte die Übersiedlung von Wien nach Wiener Neudorf und Ende der achtziger Jahre wurde der Firmensitz nach Markt Piesting verlegt. Heute erzeugt Watt drive an diesem Standort mit rund 150 Mitarbeitern Getriebe und Antriebselemente, die in der Branche zu den absoluten Spitzenprodukten zählen. Tochtergesellschaften, Kooperationen und ein umfassendes Vertriebssystem gibt es nicht nur in zahlreichen europäischen Ländern, sondern auch in Fernost und in den USA. Mit der Errichtung einer neuen Produktionshalle mit neuesten Maschinen und Technologien (Investitionen rund 90 Millionen Schilling) möchte das Unternehmen auch in Zukunft seine Spitzenposition behaupten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK