VARTA AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Hannover (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Varta und Johnson Controls erweitern ihr Autobatterie-Joint-venture in Lateinamerika

Varta und Johnson Controls erweitern das bestehende Joint-venture für Autobatterien in Südamerika durch Aufnahme der mexikanischen Grupo IMSA. Mit Bündelung dieser Aktivitäten entsteht ein schlagkräftiges Unternehmen, das von den Partnern gleichberechtigt geführt wird. Johnson Controls als nordamerikanischer Automobilzulieferer mit rund 19 Mrd. DM Jahresumsatz 1997, die mexikanische Grupo IMSA mit 2,4 Mrd. DM und Varta mit 2,5 Mrd. DM weiten damit ihre globalen Fertigungs-, Vertriebs- und Distributionsaktivitäten in Südamerika aus, um sowohl die Erstausrüstungs- als auch Handelsgeschäftskunden noch wirksamer bedienen zu können. Die Partner gehen für Südamerika von einem jährlichen Umsatz von rund 300 Mio. DM aus und erwarten in den nächsten Jahren eine Ausweitung des Geschäfts um jährlich rund 7 Prozent. Die Position der Partner als Global Supplier wird damit entscheidend verbessert : Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Ende der Mitteilung

--------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI