Henkel CEE mit 23 % mehr Umsatz - BILD/GRAFIK

Wien (HCEE) - Die Henkel Central Eastern Europe (CEE), Wien,
wird ihren Umsatz 1998 voraussichtlich um 23 Prozent auf 8,5 Milliarden Schilling (1997: 6,9 Milliarden Schilling) steigern.
Das gab Dr. Friedrich Stara, Präsident der Henkel CEE und Generaldirektor der Henkel Austria, anläßlich eine
Pressekonferenz in Wien bekannt.

Die Henkel CEE beschäftigt 3.500 Mitarbeiter in 14 Ländern
und einem Markt mit 133 Millionen Menschen. Henkel ist damit
eines der bedeutendsten Markenartikelunternehmen (Waschmittel, Kosmetika, Klebstoffe) in Mittel- und Osteuropa. Der Umsatz des Unternehmens ist innerhalb der letzten zehn Jahre von 1,7 auf
8,5 Milliarden Schilling, die Anzahl der Mitarbeiter von 800
auf 3.500 gestiegen.

Zur Henkel CEE gehören heute elf Tochtergesellschaften und 12 Produktionsstätten, die größte davon in Österreich. Die Henkel CEE ist Führungsgesellschaft der Henkel Austria (Österreich), Henkel Balti (Estland), Henkel CR (Tschechien), Henkel Croatia (Kroatien), Henkel Magyarország (Ungarn), Henkel Polska (Polen), Henkel Romania (Rumänien), Henkel Slovensko (Slowakei), Henkel Slovenija (Slowenien), Henkel Bulgaria (Bulgarien) und Henkel Jugoslavija (Jugoslawien).

(SIEHE AUCH http://www.henkel.at/news/hcee.sea ODER http://www.henkel.at/news/hcee.pdf - GRAFIK)

(SIEHE AUCH APA/OTS-BILD)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ernst Primosch
Tel.: (01) 71104-254
corpcom@henkel.at
www.henkel.atHenkel CEE / Henkel Austria

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG/HAG