Börsenaspirant gibt Halbjahresergebnisse bekannt: Brain Force weiter auf Wachstumskurs

Unterschleißheim (ots) - Halbjahresumsatz auf 25,4
Millionen / Vorläufiger Halbjahresgewinn auf 2,5 Millionen / Umsatz im 2. Quartal auf 13,6 Millionen DM gestiegen

Brain Force Software, Spezialist für Resource Portfolio Management, erzielte im ersten Halbjahr 1998 einen Gesamtumsatz (konsolidiert) von 25,4 Millionen DM und einen vorläufigen Gewinn von 2,5 Millionen DM. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigerte das Unternehmen den Umsatz um 40 und den Gewinn um 35 Prozent. Im 2. Quartal 1998 setzte Brain Force insgesamt 13,6 Millionen DM um. Damit übertrafen die Unterschleißheimer ihren bisherigen Rekordumsatz aus dem vergangenen 1. Quartal (11,75 Millionen DM) um rund 15 Prozent.

Das erneute Rekordergebnis führt Brain Force Geschäftsführer Helmut Fleischmann auf die 1997 eingeführte internationale Organisationsstruktur seines Unternehmens zurück. Ebenso zahle sich die im vergangenen Jahr getätigten Investition in die Vertriebsstrukturen aus. Auch das Konzept, die regionale Präsenz der Brain Force GmbH zu verstärken, trage Früchte. So konnte die Niederlassung in Frankfurt erhebliche Umsatz- und Ertragssteigerungen einfahren. Die wesentlichen Beiträge zum Ergebnis- und Ertragswachstum der Brain Force liefern aber nach wie vor die Regionen Österreich und Süddeutschland.

Die Brain Force Tochtergesellschaften in den Niederlanden und der Schweiz bleiben laut Fleischmann momentan noch hinter den Erwartungen zurück. Diese Unternehmen beschäftigen sich jedoch ausschließlich mit dem Distributionsgeschäft für Systemsoftware. Da in diesem Geschäftsbereich das zweite Halbjahr - und speziell das vierte Quartal - traditionsgemäß wesentlich stärker sei, erwartet Brain Force hier eine deutliche Verbesserung für das zweite Halbjahr.

Wachstumsziel übererfüllt

"Das Halbjahresergebnis zeigt, daß Brain Force die für 1998 gesetzten Ziele erfüllen wird," so Fleischmann. "Unser Ziel von 50 Millionen DM Umsatz und 4 Millionen DM Gewinn vor Steuern haben wir bereits zu mehr als 50 Prozent erfüllt. Dabei ist zu berücksichtigen, daß das zweite Halbjahr traditionell immer um einiges stärker ist als das erste. Wir werden diese Ziele bei weitem übertreffen. Damit halten wir unseren Fahrplan für den Börsengang im Juni 1999 optimal ein."

Umwandlung in Aktiengesellschaft Ende 1998

Vor dem Hintergrund dieser Geschäftsentwicklung sieht die Unternehmensleitung die BRAIN FORCE GmbH gut gerüstet für die Umwandlung in eine AG und für den Börsengang. Die Umwandlung in eine AG wir noch im Geschäftsjahr 1998 durchgeführt.

Mitte 1999 Börsengang an den Neuen Markt

Im Juni 1999 will BRAIN FORCE an den Neuen Markt der Frankfurter Börse. Beim Börsengang sollen sowohl frisches Kapital aus einer Kapitalerhöhung als auch Altaktien plaziert werden. Die Eigenkapitalquote soll nach dem Börsengang bei 50% liegen. Das Ziel des Börsenganges ist es, das für die kommenden Jahre geplante Wachstum solide zu finanzieren und das unternehmerische Handeln auf eine breite und wachstumsorientierte Basis zu stellen.

(Bildmaterial auf Anfrage)

-----

BRAIN FORCE Software ist seit ihrer Gründung im Jahre 1983 als Partner für Großunternehmen tätig. Die über diesen Zeitraum hinweg entwickelten Methoden zur Personalgewinnung haben dazu geführt, daß BRAIN FORCE heute hochqualifizierte Spezialisten den Großunternehmen "Just-in-Time" für jeden Bedarf im IT-Bereich zur Verfügung stellen kann. Darüber hinaus bietet BRAIN FORCE für alle Bereiche der Anwendungsentwicklung und der RZ-Organisation Dienstleistungen, Projekte und Produkte an.

Der Geschäftsbericht für das Jahr 1997 weist Umsatzerlöse von 37,5 Millionen DM mit einer Wachstumsrate von über 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und einen Bilanzgewinn von 1,8 Millionen DM aus.

BRAIN FORCE unterteilt seine Geschäftstätigkeit in die Kerngeschäfte Resource Portfolio Management (RPM), Professional Services und Distribution. Resource Portfolio Management umfaßt die optimale Bereitstellung und Koordination von IT-Services, Personal und Know-how für große Unternehmen und Organisationen.

BRAIN FORCE verfügt in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden über eigene Service- und Vertriebsniederlassungen und ist für diese Länder der offizielle Distributor und Repräsentant der Firmen Axent Technologies, CenterLine, Heroix, Process Software, Raxco, Silvon, SQL Software, Unison und Wyatt River Software.

http://www.brainforce.com

ots Originaltext: BRAIN FORCE
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Pressekontakte:

BRAIN FORCE DRIPKE WOLF & PARTNER:
Helmut Fleischmann Lothar Wolf
Carl-von-Linde-Str. 38 Rheinstraße 22
85716 Unterschleißheim 80803 München
Tel.: (089) 31 70 04-0 Tel.: (089) 360 54 80-13
Fax: (089) 31 70 04-20 Fax: (089) 361 54 80
E-Mail: info@brainforce.com 100141.2505@compuserve.com

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/02