Radiostart: Papstsegen für "Radio Stephansdom" (1)

Bergmann: Erstes Privatradio, daß anders ist

Wien (OTS) - * G E S P E R R T bis 12.00 Uhr *

"Ich begleite Radio Stephansdom mit meinem
apostolischen Segen" - diese Worte des Heiligen Vaters übertrug Radio Stephansdom heute in seinen ersten Sendeminuten. Radio Stephansdom startet um 12.00 Uhr auf der Frequenz 107,3 mit dem großen Festgeläute des Stephansdoms. Kardinal Schönborn bediente die Startregler. "Radio Stephansdom ist der jüngste Privatradio und zugleich das erste, das anders ist", erklärte Radiogeschäftsführer Mag. Wolfgang Bergmann, der den Sendestart moderierte, "Keine Oberflächlichkeiten, sondern ein Radio mit Tiefgang, keine Hektik, sondern eine Oase für die Seele". Radio Stephansdom, Wiens erster Klassiksender, began sein Musikprogramm mit der musikalischen Visitenkarte Wiens, dem Donauwalzer.

BITTE SPERRFRIST BEACHTEN

(Fortsetzung folgt)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NDW/OTS