Solardörrer, Schadstoffvermeidung und Naturkunde

Seminare und Exkursion der umweltberatung NÖ

St.Pölten (NLK) - Einen "Solardörrer-Selbstbaukurs" für GartenbesitzerInnen bietet die "umweltberatung" Weinviertel am Samstag, 26. September, in Hollabrunn an. Mit diesem Kurs soll die lange Tradition der Nutzung der Sonnenenergie für die Trocknung von Obst, Gemüse und Kräutern wiederbelebt werden. Ohne Energieverbrauch köstliche Trockenobst-Naschereien oder wohlschmeckende Kräutertees herstellen zu können, kommt der Umwelt und der Gesundheit gleichermaßen zugute. Jeder Kursteilnehmer kann am Ende des Tages einen einsatzbereiten sonnenbetriebenen Dörrer mit nach Hause nehmen. Der Seminarbeitrag und das komplette Material für den Dörrer belaufen sich auf 1.900 Schilling, nähere Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer 02952/4344.

Am selben Tag veranstaltet die "umweltberatung" NÖ-Süd von ca. 8 bis 20 Uhr eine naturkundliche Exkursion in die Donau-Auen unterhalb von Wien. Treffpunkt für den Besuch des landschaftlich überaus reizvollen Gebietes ist St.Pölten. Die Exkursion nimmt in Groß-Enzersdorf-Schönau ihren Ausgang und führt über das Nationalpark-Informationszentrum in Eckartsau in die Stopfenreuther Au und auf den Braunsberg. Die Kosten für die Exkursion belaufen sich auf 400 Schilling, nähere Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer 02622/26950.

Bereits am Freitag, 25. September, halten die "umweltberatungen" Most- und Waldviertel in St.Pölten ein Seminar "Schadstoffvermeidung - Reinigungsprodukte in Kläranlagen" ab. Die Veranstaltung richtet sich an Fach-, Lehr-, Beratungskräfte und Kläranlagenbetreiber und vermittelt den Inhalt, daß der Einsatz von diversen Chemikalien im Haushalt, wie z.B. Wasch- und Reinigungsmittel sowie Körperreinigungsprodukte, trotz "biologischer Abbaubarkeit" seine Spuren im Klärschlamm und in Oberflächengewässern hinterläßt. Eine Exkursion zur Kläranlage in Grafenwörth ergänzt die Referate und führt von der Theorie in die Praxis. Die Seminargebühr für die in den Räumlichkeiten der Koordinierungsstelle für Umweltschutz des Amtes der NÖ Landesregierung abgehaltene Veranstaltung beläuft sich auf 950 Schilling, Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer 02952/4344.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK