Erber: EU-Jugendprojekte kommen nach NÖ"

Jugend lernt Europa kennen

Niederösterreich, 23.9.1998(NÖI) "Im Rahmen der Pilotaktion
zum 'Europäischen Freiwilligendienst (EFD)' konnten zehn niederösterreichische Jugendliche ein Jahr in einem anderen europäischen Land verbringen. Sie arbeiteten in Non-Profit-Organisationen wie beispielsweise in der Behindertenbetreuung
oder in Umweltorganisationen", erklärte LAbg. Anton Erber. ****

...Aufgrund des großen Erfolges und der besonders starken
Nachfrage werden noch mehr Jugendliche aus unserem Bundesland
die Möglichkeit haben, an diesem EU-Programm teilzunehmen. Niederösterreich wird nun verstärkt, in Zusammenarbeit mit dem Jugendreferat, derartige Angebote der EU nutzen. Damit wird
jungen Menschen die Chance geboten, verstärkt mit Jugendlichen
aus anderen Ländern in Kontakt zu kommen. Sie lernen andere Regionen und Kulturen aber auch Fremdsprachen besser kennen.
Das ist ein wichtiger Impuls für die Bildung und ein Schritt
zur Vorbereitung unserer Jugendlichen zu einem vereinten
Europa", betonte Erber.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI