Beethovens Korrespondenz auf CD-ROM: Die neue Dimension wissenschaftlichen Arbeitens!

München/Frankfurt(ots) - Beethovens Korrespondenz stellt eine herausragende Quelle zur Erforschung seines Lebens und seiner Werke dar. Erstmals liegt nun der an den Originalquellen kritisch geprüfte Text auch in elektronischer Form auf CD-ROM vor. In einer intuitiv nutzbaren Arbeits- und Leseumgebung kann Verweisen per Mausklick gefolgt und direkt auf Zusatzinformationen zu Personen, Orten und Werken zugegriffen werden. In den Briefen hinterlegte "Meta"-Informationen bieten Recherchemöglichkeiten, die weit über die Grenzen einer üblichen Volltextsuche hinausgehen. Die CD-ROM Beethoven Briefe wird auf der Frankfurter Buchmesse am Stand des G. Henle Verlags (Halle 6.1 B 135) präsentiert.

Die CD-ROM-Version umfaßt - wie die Druckausgabe - sämtliche bekannten Briefe Beethovens (1789 Erstbriefe), alle erreichbaren Briefe an ihn (370 Zweitbriefe) sowie zahlreiche Schriftstücke, die von Dritten in seinem Interesse verfaßt wurden (163 Drittbriefe).

Die Vorteile auf einen Blick:
1. Lesen:
Wahlweise deutsche, englische, französische, italienische oder spanische Benutzeroberfläche
Inhaltsverzeichnis und Inhalt in ein und derselben Ansicht Verweisen per Mausklick folgen
Informationen zu Personen, Werken und Orten durch einfaches Klicken auf die entsprechende Stelle im Brieftext

2. Suchen:
Einfache Volltextsuche
"Semantische" Suche nach Begriffen, unabhängig von ihrer Schreibweise
Per Mausklick von Fundstelle zu Fundstelle
Suche kann auf bestimmte Abschnitte oder Kategorien eingeschränkt werden

3. Bearbeiten:
Übernahme von Textpassagen in eigene Dokumente
Einfügen von Marginalien
Benutzerdefinierte Verweise und Marken ("Eselsohren")
Aufzeichnen und Wiederholen von komplexen Suchvorgängen und Verweisfolgen in "Journalen"

Zu dieser CD-ROM sind in regelmäßigen Abständen Updates geplant, die inhaltliche Ergänzungen und Korrigenda aufnehmen sollen.

Fordern Sie unseren ausführlichen Prospekt und unsere Test-CD-ROM an!

ots Originaltext: Henle Verlag Im Internet recherchierbar:
http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

G. Henle Verlag Tel.: 089 / 759 82-0 Fax: 089 / 759 82-40 E-Mail:
info@henle.de http://www.henle.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS