Internationale Anti-Atom-NGO-Konferenz in Wien: "EU-Osterweiterung als Chance für Atom-Ausstieg".

Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Die EU-Osterweiterung als große Chance für den Ausstieg aus der Atomenergienutzung steht im Mittelpunkt der von GLOBAL 2000 in Kooperation mit Greenpeace und AAI veranstalteten internationalen NGO-Konferenz, die vom 25. - 27. September in Wien stattfindet. Über 100 NGO-Vertreter von führenden Umweltorganisationen aus West- und Osteuropa sowie aus Rußland und der Ukraine, internationale Experten und EU-Repräsentanten beraten in Vorträgen und Workshops über gemeinsame Strategien für einen Ausstieg aus der Atomtechnologie und über Alternativen zur Energieversorgung in einer erweiterten Europäischen Union. Bei der Pressekonferenz geben Vertreter internationaler NGOs Auskunft über den aktuellen Stand der europäischen Anti-Atom-Politik sowie über ihren konkreten Widerstand gegen die Nuklearindustrie.

TeilnehmerInnen:
Petr Hlobil, Tschechische Republik, CEE Bankwatch
Yury Urbansky, Ukraine, CEE Bankwatch
Tobias Münchmeyer, Greenpeace International
Patricia Lorenz, GLOBAL 2000

Ort: Cafe Landtmann
Termin: Freitag, 25. September 1998
Zeitpunkt: 10.30 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000, Lothar Lockl, Andrea Paukovits
Tel: 01/812 57 30-37 oder 18
(oder 0664/308 65 47)
WWW: http://www.t0.or.at/ßglobal2000

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS