Daheim an der Mariazellerbahn mit neuen Aktivitäten

Buffetwagen und Edelbrand-Degustation

St.Pölten (NLK) - Die Arbeitsgemeinschaft "Daheim an der Mariazellerbahn" plant in Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen mit dem Sommerfahrplan 1999 die Zugsgarnitur "Ötscherland" auf der Mariazellerbahn mit einem Buffetwagen zu bewirtschaften. Das Vorhaben, auf der "schönsten Spur durchs Alpenvorland" den Fahrgästen auch kulinarisch einen besonderen Leckerbissen zu bieten, bildet einen Teil der verstärkten Marketingaktivitäten für diese einmalige Schmalspurbahn durch die ÖBB.

Getestet wird der Buffetwagen mit seinem geselligen Barbereich am Sonntag, 20. September, mit einer VIP-Pressefahrt nach Mariazell. Das Betreuungsteam des Steinschalerhofes wird dabei mit "Pielachtaler Schmankerln" aus der für die Region typisch bodenständigen Küche aufwarten.

Am Montag, 21. September, kommt es zudem ab 14 Uhr im Steinschalerhof in Warth zu einer kommentierten Degustation von "Pielachtaler Edelbränden". Diese Aktion steht im Zusammenhang mit der Incentive "Küche und Keller" und den Bemühungen, den "Feinkostladen Niederösterreich" dereinst zu einem "Elsaß des Ostens" werden zu lassen.

Nähere Informationen bei "Daheim an der Mariazellerbahn" unter der Telefonnummer 02722/2281 bzw. bei der ÖBB/Kommunikation NÖ unter der Telefonnummer 02742/ 323/3527.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK