Sanfte Mobilität in Wieselburg

Umwelt-Landesrat Sobotka testet Elektroauto

St.Pölten (NLK) - "Sanfte Mobilität - umweltbewußtes Fahren" ist eines der Schwerpunktthemen der Koordinierungsstelle für Umweltschutz (KfU) beim Amt der NÖ Landesregierung auf der bis Sonntag, 20. September, laufenden Bau-, Energie- und Umweltmesse in Wieselburg. Am Samstag, 19. September, lädt Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka ab 14.40 Uhr persönlich alle MessebesucherInnen ein, mit ihm gemeinsam umweltfreundliche, also elektrisch oder mit Erdgas betriebene Autos auf dem Freigelände zu testen.

Bereits ab 14 Uhr ist Sobotka am Informationsstand der KfU zu Gast, wo es neben Informationen zu umweltrelevanten Themen auch jede Menge "Action" mit Umweltliedermacher und Moderator Paul Sieberer gibt. In der Schlußrunde des großen Umweltquiz wird Landesrat Sobotka selbst einige Fragen an die KandidatInnen richten und anschließend die Preise vergeben.

Wer eines der umweltfreundlichen Fahrzeuge probefahren möchte, kann sich auf dem Informationsstand der Koordinierungsstelle für Umweltschutz in der Niederösterreich-Halle (Halle 10) anmelden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK