Neue ÖBB-BahnBusse erhöhen Kundenkomfort

41 neue Bahnbusse, Option auf 160 weitere Fahrzeuge gesichert

Wien (OTS): Die großangelegte Investitionsoffensive der ÖBB kommt nun auch im Bereich der BahnBusse zur Geltung. Der ÖBB-Vorstand genehmigte die Anschaffung 41 hochwertiger neuer Omnibusse und sicherte sich gleichzeitig eine Option für den Ankauf 160 weiterer moderner Fahrzeuge. Die moderne Ausstattung der Busse mit Klimaanlagen und Komfortsitze wird die Attraktivität des Busangebotes weiter verbessern. ÖBB-Vorstandsdirektor Personenverkehr, Dr. Gerhard Stindl: "Der BahnBus ist fixer Bestandteil des Pesonenverkehrsangebotes der ÖBB. So wie auch auf der Schiene wollen wir durch die Investitionen in neue Fahrzeuge mehr Komfort für unsere Kunden und neue Fahrgäste gewinnen."

Die neuen Fahrzeuge sind ab Jänner 1999 auf Österreichs Straßen zu sehen. Das Investitionsvolumen beträgt ATS 95 Mio.

Individuelle BahnBusse für jeden Einsatzzweck

Ostregion (W, NÖ, B) 14 Überlandlinienbusse, 9 Niederflurbusse Salzburg, OÖ 2 Überlandlinienbusse, 3 Gelenkbusse
Tirol 3 Überlandlinienbusse
Vorarlberg 3 Überlandlinienbusse
Steiermark 4 Überlandlinienbusse
Kärnten 3 Überlandlinienbusse
Summe*** 29* Überlandlinienbusse .9* Niederflurbusse 3* Gelenkbusse

BahnBus im neuen Design
Auf den Straßen werden die BahnBusse schnell erkennbar sein. Durchgehend im ÖBB Verkehrsrot gehalten, sorgen die Fahrzeuge für einen neuen und erfrischenden Akzent im Straßenverkehr.

Rückfragen & Kontakt:

Michael H. Hlava
Tel +43 (1) 5800 32011
Fax +43 (1) 5800 25010
Email: michael.hlava@kom.oebb.at

ÖBB Kommunikation

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/OTS