ÖAAB stellt in Bundesrabeitskammer Antrag auf Wertschöpfungsabgabe

Bad Tatzmannsdorf (OTS) - Der ÖAAB stellt in der heute nachmittag tagenden Sitzung des Vorstandes der Bundesarbeitskammer den Antrag auf Einführung der Wertschöpfungsabgabe. Damit wird der Initiative des AK-Vizepräsidenten Alfred Dirnberger zur Finanzierung des Karenzgeldes für alle Mütter gefolgt. Der 4,5 prozentige Arbeitgeberanteil beim Familienlastenausgleichsfond soll durch die Wertschöpfungsabgabe erschöpft werden. Zu diesem Beschluß im ÖAAB kam es nach heftigen Wortmeldungen über die Initiative zum Karenzgeld von Familienminister Bartenstein.

Rückfragen & Kontakt:

AK Vizepräsident Alfred Dirnberger
Tel.: 001/5888 3 1706

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKD/OTS