Die Kunsthandwerker und Künstler der Vereine Kunst im Heiligenkreuzerhof und Wiener Kunst und Werk-Ausstellung-Spittelberg gründeten im Jänner 1995 den Verein Initiative Freies Kunsthandwerk Wien.

Wien (OTS) - Unsere Kreativität erstreckt sich über verschiedene Bereiche wie Glas, Leder, Metall, Keramik, Holz, Textil, Malerei, Wachs u.a.. Wir sind Erfinder, Designer, Produzenten, Arbeiter und Verkäufer in einer Person. Berufs- und Privatleben vermischen sich, daraus ergeben sich die unterschiedlichsten Betriebs-strukturen und Lebensformen. Aufgrund eines unzureichenden Berufsbildes können uns Außenstehende schwer einer Gruppe zuordnen. Daher ist es wichtig für uns, eine sozialpolitische und wirtschaftliche Einrichtung zu schaffen, die der Vielfältigkeit der Kunsthandwerker enspricht.

Zweck des Vereins

Die Tätigkeit des Vereins ist gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Der Verein bezweckt ausschließlich und unmittelbar die Förderung des Kunsthandwerks und der Kunsthandwerker in Österreich.

Der Markt am Karlsplatz dient uns in erster Linie als wirtschaftliche Basis, aber auch zur Kommunikation mit Kunden und Kunsthandwerkern.

Herbstausstellung 1998 vor der Karlskirche =

Herbstausstellung 1998 vor der Karlskirche, 7.-11. Oktober 1998, täglich 12-20.00

Kunsthandwerker/innen präsentieren ihre Werke: Holz, Keramik, Leder, Glas, Textil, Malerei, Wachs, Metall, etc.

Bei Schönwetter: Kinderkeramik, Bergebauen, Kürbisschnitzen, Blumenbinden und anderes

außerdem: diverse musikalische Darbietungen

Adventmarkt vor der Karlskirche: 28.November-23.Dezember, täglich 12-20.00

Besucheraktivitäten je nach Wetter

Rückfragen & Kontakt:

Initiative Kunsthandwerk
Andrea Aichinger
Tel.: 01-522 50 88

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS