54 Ehrenzeichen im NÖ Landhaus überreicht

Pröll: Entscheidung vom März klarer Arbeitsauftrag für 5 Jahre

St.Pölten (NLK) - Der Sitzungssaal des NÖ Landhauses in St.Pölten war heute wieder Schauplatz einer Ehrenzeichenverleihung durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll an verdiente Persönlichkeiten aus dem Bundesland Niederösterreich. 41 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher erhielten Ehrenzeichen des Landes, 7 Auszeichnungen des Bundes und für weitere 5 Personen gab es Berufstitel. Emma Haiker aus Baden wurde mit der höchsten Auszeichnung des Landes, der Rettungsmedaille, geehrt. Sie hat im Dezember des Vorjahres unter Einsatz des eigenen Lebens eine Frau aus deren brennender Wohung in Sicherheit gebracht.

In seiner Festrede ging Landeshauptmann Pröll besonders auf die gegenwärtige Situation Niederösterreichs ein. So sei die Entscheidung vom 22. März ein klarer Auftrag gewesen, fünf Jahre für Niederösterreich zu arbeiten. Pröll erteilte damit allen Spekulationen auf Neuwahlen eine klare Absage. Als Arbeitsschwerpunkte nannte der Landeshauptmann die Beschäftigungspolitik, die Ausbildung und die Stärkung der Grenzregionen. Besonderes Augenmerk werde man bei der Beschäftigungspolitik vor allem auf Frauen und ältere Menschen legen, denn gerade für diese Gruppen gebe es nach wie vor Probleme - trotz der im Vergleich mit anderen Bundesländern insgesamt guten Entwicklung in Niederösterreich. Zur Stärkung der Grenzregionen kündigte Pröll außerdem ein eigenes "Fitneßprogramm" an, das in den kommenden fünf Jahren Investitionen in der Größenordnung von einer Milliarde Schilling vorsieht. Auch die eigenständige Landesaußenpolitik, die eine wichtige Grundlage für das Bestehen auf dem internationalen Parkett sei, werde fortgesetzt, betonte der Landeshauptmann. Darüber hinaus soll Niederösterreich aber auch eine "Insel der Menschlichkeit" sein, wo Familien ebenso geholfen wird wie all jenen, die auf der "Schattenseite des Lebens" stehen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK