ÖGNU: Einladung zum Pressegespräch, Donnerstag, 17. September, 9.00 Uhr, Café Landtmann, Löwel-Zimmer

Berggesetz: Jetzt reicht's! Trotz Schottergrubenwildwuchs und Lassing: Regierung plant Ausweitung des Berggesetzes und noch mehr Rechte für Berghauptmannschaften!!!

Wien (OTS) - Ungeachtet der österreichweiten Protestflut gegen das zentralistische Berggesetz und die Willkür der Berghauptmannschaften plant die Bundesregierung, allen voran Wirtschaftsminister Farnleitner, mit einer Novelle zum Berggesetz 1998 die Kompetenzen der Berghauptmannschaften massiv auszuweiten. Jede kleinste Kiesgrube und jeder Steinbruch sollen unter die Fittiche der Berghauptmannschaften kommen. Diesen Umkehrschub in der angesagten Demokratisierung des Berggesetzes wollen sich Gemeinden, Bürgermeister und Naturschützer nicht gefallen lassen. Stellvertretend für über 400 Gemeinden laden die Bürgermeister von Zwentendorf, Traismauer, Peggau sowie der Umweltdachverband ÖGNU zum Pressegespräch und zur anschließenden Demonstration am Ballhausplatz ein.

Teilnehmer der Pressekonferenz:
* Ing. Hermann Kühtreiber, Bürgermeister von Zwentendorf
* Hans Haas, Bürgermeister von Traismauer
* Werner Rois, Bürgermeister von Peggau
* Dr. Gerhard Heilingbrunner, Präsident Umweltdachverband ÖGNU

anschließend

Bürgermeister gehen gegen Berggesetz auf die Straße Demonstration: Donnerstag, 17. September
um 10.00 Uhr am Ballhausplatz, anschließend Fototermin!

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband ÖGNU,
Tel. 01/40 113-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN/OTS