LIF-Steiner: Marchfeldkanal rasch in Betrieb nehmen

Altlastensanierung umgehend einleiten

St. Pölten (OTS) - "Der bis jetzt 2,86 Mrd. teure Marchfeldkanal muß rasch in Vollbetrieb gehen, da er sonst sowohl ökologisch, als auch ökonomisch wertlos ist, forderte heute die Liberale Landessprecherin Liane Steiner". ***

Das Land Niederösterreich muß die Betriebsmittelübergabe an die Betreibergesellschaft ermöglichen und die dafür notwendigen Gelder im Budget 1999 verankern. Gleichzeitig sollen Beratungen über die Aufbringung dieser Gelder nach dem Nutzniesserprinzip durchgeführt werden. Zur Sanierung der Altlasten müssen auch die Verantwortlichender Altdeponie zur Verantwortung gezogen werden.

Die größte Altdeponie ist die Kapllerfeldaltlast deren ehemalige Betreiber, (die Gemeinde Wien MA 48 und WIBEBA) für die Sanierung aufkommen müssen. Ein geschätztes Sanierungsvolumen: von 600 Mio."Es sind alle finanziellen Möglichkeiten heranzuziehen, um diese Altlastensanierung endlich durchführen zu können. Ich denke dabei auch speziell an die Grundwassersanierungsprogramme der Europäischen Union", so Steiner abschließend .

Rückfragehwinweis: Liane Steiner: 0663/910 34 06

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LFN/OTS