Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll faßte in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:
Die Stadtgemeinde Tulln erhält für die Ausstellung "Egon Schiele -Die Sammlung Ludwig" einen Finanzierungsbeitrag von 2,2 Millionen Schilling.
Die Mitglieder und die Ersatzmitglieder des Wohnbauförderungsbeirates sowie die Vorsitzende Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop und der Vorsitzende-stellvertreter Landeshauptmannstellvertreter Ernst Höger wurden für die Dauer der Amtsperiode der NÖ Landesregierung bestellt.
Für die Vorbereitung, Planung und Realisierung von Baumaßnahmen zur Umstrukturierung von Wohn- auf Pflegebetten bzw. zur Standardverbesserung im NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheim Mautern wurde ein Baubeirat bestellt.
Der Gemeinde Fallbach wurde für eine Lichtinstallation des international bekannten Künstlers Maurizio Nannucci und für Beschriftungstafeln im Skulpturengarten ein Beitrag von 725.000 Schilling gewährt.
Dem Landtag wurde ein Antrag auf Erhebung der Gemeinde Hagenbrunn zum Markt zugeleitet.
Vier Freiwilligen Feuerwehren wurden für die Anschaffung von Geräten und Fahrzeugen Förderungen in der Gesamthöhe von 2,74 Millionen Schilling zugesagt.
Für Investitionen zur Verbesserung der Ernte und der Weiterverarbeitung des Holzes wurde der Arbeitsgemeinschaft Niederösterreichischer Forstverwaltungen ein Landesanteil von 1,29 Millionen Schilling bewilligt. Das Projekt wird im Rahmen der Sektorplanförderung auch von Bund und EU unterstützt.
Für das Ziel 5b-Projekt "Bioregion Waldviertel - Bioprodukte der Marke ‚Nimm Natur‘" des Vereines "Ökoland Waldviertel" wurde ein Landesanteil von 815.000 Schilling bereitgestellt.
Die Berichte über die wirtschaftliche und soziale Lage der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich für das Jahr 1997, über die Gebarung und Tätigkeit des NÖ landwirtschaftlichen Förderungsfonds im Jahr 1997 sowie über die Tätigkeit und die Wahrnehmungen der NÖ Land-und Forstwirtschaftsinspektion wurden dem Landtag übermittelt.
Dem Ankauf eines Raupenbaggers für den Flußbauhof Plosdorf mit einem Gesamtpreis von 1,57 Millionen Schilling wurde zugestimmt.
Die Gemeinde Gerasdorf bei Wien erhält für die Errichtung eines Altstoffsammelzentrums eine Beihilfe von einer Million Schilling. Die Sonderfinanzierung des Bauabschnittes II des Krankenhauses Scheibbs mit Gesamtkosten von 163 Millionen Schilling wurde grundsätzlich genehmigt und ein Landesbeitrag zugesagt.
Die sanitätsbehördliche Betriebsbewilligung für den Neubau der Strahlentherapie im Krankenhaus Wiener Neustadt wurde erteilt.
Der Erstellung des Geländemodells und gewässerspezifischen Leitbildes zum "Schutzwasserwirtschaftlichen Grundsatzkonzept für die Pulkau" mit Kosten von 1,55 Millionen Schilling wurde zugestimmt und ein Landesbeitrag von 775.000 Schilling genehmigt.
Mit der Archäologischer Park Carnuntum Betriebs-GesmbH wird ein Förderungsvertrag abgeschlossen, der ab dem Jahr 1999 eine jährliche Förderung von 4,5 Millionen Schilling vorsieht.
Für zwei neue heilpädagogische Klassen an der Waldschule Wiener Neustadt wurde die Bewilligung als ganztägige Schulform erteilt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK