Sanierungsarbeiten auf Niederösterreichs Straßen

St.Pölten (NLK) - Auf Niederösterreichs Straßen sind auch in den nächsten Wochen und Monaten verschiedene Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten notwendig, die großteils unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt werden. Die Arbeiten wurden kürzlich von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vergeben. So wird derzeit unter anderem die Bad Vöslauer Straße (B 212) im Raum Baden (Kilometer 4,9 bis 6,3) saniert. Die Arbeiten, die sich mit fast 12 Millionen Schilling zu Buche schlagen, sollen bis Mai 1999 abgeschlossen werden. Saniert wird auch ein fast sechs Kilometer langer Abschnitt auf der B 3 zwischen Grafenwörth und Stratzdorf. Dieser Abschnitt der B 3 ist bereits Mitte Oktober wieder ungehindert befahrbar. Die Kosten für diese Arbeiten: 5,4 Millionen Schilling. Zudem wird über den Halbach in Kleinzell (Bezirk Lilienfeld) eine neue Stahlbetonplatten-Brücke mit einer Gesamtlänge von fast 16 Metern errichtet. Mit der Verkehrsfreigabe ist im Mai 1999 zu rechnen. Die Kosten belaufen sich auf 4,2 Millionen Schilling.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK