Kinowelt Medien AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Kinowelt erwirbt über 5.000 Filme von der Kirch Gruppe, desweiteren übernimmt Kinowelt den Pandora Filmverleih, einen der größten unabhängigen Filmverleiher Deutschlands: Rückwirkend zum 1. August 1998 erwirbt die Kinowelt von der zur Kirch Gruppe gehörenden Taurus Film die Verwertungsrechte für Video und DVD an der gesamten Kirch-Library. In den letzten vier Jahrzehnten hat Taurus mit über 5.000 Titeln einen der umfangreichsten Filmstöcke der Welt aufgebaut. Vielversprechend ist die Verwertung der Filme insbesondere auf DVD: Nach der Durchsetzung der DVD als neues digitales Speichermedium wird sich ein Sammlermarkt und damit ein großer Bedarf an hochwertigen Spielfilmen entwickeln. Hier bietet die Kirch-Library einen unerschöpflichen Fundus. Zum Bestand des Archivs zählen Meisterwerke wie Federico Fellinis "La Strada", Orson Wells "Citizen Cane" und Fred Zinnemanns "12 Uhr mittags" sowie die deutschen Klassiker "Die Feuerzangenbowle", "Der Hauptmann von Köpenick", die Sissi Trilogie, weitere Romy Schneider-Filme und Verfilmungen klassischer Literatur. Darüber hinaus beinhaltet die Bibliothek aber auch Fernsehproduktionen, unter anderem Kirchs 260 Millionen DM teure Bibelverfilmung oder "Kommissar Rex". Desweiteren übernimmt die Kinowelt Medien AG zum 1. Oktober dieses Jahres den Pandora Filmverleih, einen der größten unabhängigen Filmdistributoren Deuschlands. Der 1980 gegründete Frankfurter Filmverleih und Rechtehandel erzielte 1997 einen Umsatz von 20 Millionen DM. Mit dieser Akquisition verstärkt Kinowelt seine Marktposition im Sektor der Topspielfilme. Insgesamt umfaßt die Filmbibliothek Pandoras ungefähr 100 Titel. Dazu zählen Oscarpreisträger "Das Piano" und "Dead Man Walking" ferner Woody Allens "Bullets over Broadway" sowie die Erfolgsfilme von Jim Jarmusch. Zu den Spielfilmen, die Pandora demnächst veröffentlicht, gehören die neuesten Werke von Robert Altman und Nikita Michalkov. Die Kinowelt Medien AG hält durch ihren Arthaus Filmverleih die Tradition der Pandora bei, künstlerisch wertvolle Filme zu vertreiben.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04