Mustine von AEP Resources: Veränderungen in Europa bringen der Elektrizitätsversorgungsindustrie neue Möglichkeiten

HOUSTON (ots-PRNewswire) - Die Europäische Union verursacht Veränderungen in der Elektrizitätsversorgungsindustrie des Kontinents.

"Die Elektrizitätsmärkte in ganz Europa öffnen sich aufgrund einer Verfügung der Europäischen Union", sagte David Mustine, der Senior-Vizepräsident von AEP Resources, Europäische Entwicklung. "Die Privatisierung ist auch weit verbreitet. Das Tempo der Veränderung variiert von sehr schnell in einem sehr dynamischen Markt wie dem Großbritanniens zu einem eher gemäßigten Tempo in Deutschland und Italien, jedoch ist eine Veränderung in allen Ländern zu sehen".

"Die Veränderungen sind für Energiefirmen wie AEP Resources verlockend, da sie Investitionsmöglichkeiten bieten", sagte Mustine. "Jedoch ist jeder Schritt, mit dem die Energiekosten gesenkt werden auch wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit. Ein Bericht aus dem Jahre 1996 zeigte zum Beispiel, daß die europäischen Chemiehersteller 45 Prozent mehr für Energie ausgaben als ihre amerikanischen Konkurrenten".

Mustine gab seine Kommentare anläßlich des 17th Congress of the World Energy Council in Houston ab, wo AEP Resources ausstellt (Stand 2301, George R. Brown Convention Center).

Der Wettbewerb für Elektrizitätsanlagen oder -projekte ist global, mit erwarteten oder weitergehenden Veränderungen in vielen Ländern, was das Interesse vieler Firmen aus der ganzen Welt auf sich zieht.

"Die weltweite Elektrizitätsindustrie hat in den vergangenen Jahren drastische Veränderungen erlebt, eine Entwicklung, die in der nahen Zukunft anhalten wird", sagte Mustine. "Viele Faktoren bringen diese Veränderung voran, jedoch ist das gemeinsame Element die Erkenntnis, daß eine zuverlässige, preiswerte Elektrizität notwendig ist, um die Industrien und die Wirtschaft auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig zu machen".

AEP Resources, eine Tochtergesellschaft von American Electric Power (New Yorker Börse: AEP) verfolgt weltweit energiebezogene Investitionsmöglichkeiten und -projekte. AEP Resources besitzt 50 Prozent der Yorkshire Electricity Group, einer regionalen Elektrizitätsgesellschaft in Großbritannien, 70 Prozent eines aus zwei Einheiten bestehenden Elektrizitätswerkes in Zentralchina, das vor seiner Vollendung steht und 20 Prozent von Pacific Hydro, einer australischen Gesellschaft, die Wasserkraftwerke entwickelt und betreibt.

AEP Resources verfolgt aktiv unerschlossene Entwicklungsprojekte oder Geschäfte und den Erwerb von Kapitalanlagen in Nordamerika, Lateinamerika, Europa und der Region Asien/Pazifik. Die Gesellschaft überwacht die weltweiten Entwicklungen von ihren Geschäftssitzen in Columbus, Ohio, London, Singapore, Toronto, Beijing und Sydney, Australien, aus. Mustine ist Leiter des europäischen Regionalbüros in London.

"Viele Länder, wie zum Beispiel die Vereinigten Staaten, Australien, Kanada und Großbritannien bewegen sich von einem stark reglementierten Elektrizitätsmarkt hin zu einem Wettbewerbsmarkt", sagte Mustine. "Andere, wie Brasilien und Mexiko haben damit angefangen, regierungseigene Elektrizitätsanlagen an Privatfirmen zu verkaufen oder denken darüber nach, dies zu tun. Und Entwicklungsnationen wie China erkennen die Notwendigkeit des Aufbaus zusätzlicher Elektrizitätserzeugungs, Elektrizitätsübertragungs- und Elektrizitätsverteilungsanlagen, um die Entwicklung und das Wirtschaftswachstum zu unterstützen".

Europa stellt zum größten Teil einen vollentwickelten Energiemarkt dar.

"Die Möglichkeiten in Europa werden wahrscheinlich eher mehr in die Richtung tendieren, in bestehende Anlagen zu investieren, obwohl wir mit neuen Bauprojekten rechen", sagte Mustine. "Wenn sich der Markt entwickelt, wird der Bedarf an Marketing- und Handels-Know-how größer werden. Dies ist eine unserer Stärken, da AEP einer der führenden Energieanbieter und -händler in den Vereinigten Staaten ist".

"Die Fähigkeiten von AEP Resources passen gut zu den Möglichkeiten, die auf dem europäischen Elektrizitätsmarkt zu Verfügung stehen", sagte Mustine.

"AEP, unsere Muttergesellschaft kann auf fast ein Jahrhundert Erfolg als ein sehr effizienter, kostengünstiger Anbieter von Elektrizität zurückblicken", sagte Mustine. "AEP hat einige der leistungsfähigsten Kohlekraftwerke der Welt in den Vereinigten Staaten gebaut und betreibt diese. Die Gesellschaft baute und betreibt auch ein Überlandnetz von 22.000 Meilen und ein Stromversorgungs-Leitungsnetz von 105.000 Meilen, mit dem die Elektrizität von den Kraftwerken zu den Kunden gebracht wird. Diese historischen Stärken sind von Vorteil, wenn wir uns an Projekten in der ganzen Welt beteiligen".

AEP, eine weltweit operierende Energiegesellschaft, ist einer der größten Energieversorger der Vereinigten Staaten, der sich im Besitz von Investoren befindet und liefert Energie an 3 Millionen Kunden in Indiana, Kentucky, Michigan, Ohio, Tennessee, Virginia und West Virginia. AEP hat Holdinggesellschaften in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, China und Australien. Hundertprozentige Tochtergesellschaften liefern Energietechnik, Energieberatungs- und Energieverwaltungsdienstleistungen in der ganzen Welt. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Columbus, Ohio.

ots Originaltext: American Eletric Power
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Presseveröffentlichungen und andere Informationen über AEP sind über das World Wide Web unter hhtp:/www.aep.com erhältlich.

Kontaktperson: Pat D. Hemlepp, Leiter Media Relations bei American Electric Power, (USA) 614-223-1620

Neuigkeiten über die Firma auf Abruf: hhtp:/www.prnewswire.com oder Fax (USA) 800-758-5804

Web site: hhtp:/www.aep.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/09