Wappen und Gemeindezentrum in Droß eröffnet

Festakt mit portugiesischer Partnergemeinde Fatima

Niederösterreich (OTS) - Als sichtbares Zeichen des Dankes für
das Geleistete und das Miteinander bezeichnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das neue Gemeindewappen von Droß (Bezirk Krems) bei der heutigen Überreichung der Urkunde. Das Wappen zeigt u.a. das dominante Schloß und die Wallfahrtskirche Maria Fatima und weist auch auf die Geschichte und die Lage des Ortes hin. Außerdem wurde in Droß, das seit der Trennung von Stratzing im Jahre 1994 eine selbständige Gemeinde ist und heute rund 800 Einwohner zählt, ein neues Gemeindezentrum eröffnet. Der ortsbildgerechte Bau, in dem auch die Raiffeisenkasse untergebracht ist, wurde in knapp zweijähriger Bauzeit mit Gesamtkosten von über elf Millionen Schilling errichtet. Der Festakt, an dem auch eine Abordnung der portugiesischen Partnergemeinde Fatima teilnahm, fand in der 1953 errichteten Fatima-Kirche statt. Die Messe zelebrierte der Bischof des weltbekannten Wallfahrtsortes.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS