SAP AG tätigt große Investitionen bei ABC Technologies zwecks gemeinsamer Entwicklung und Vermarktung von "Activity-Based Costing and Management(ABC/M)"-Softwarelösungen

Walldorf/Deutschland, und Beaverton/Oregon, USA (ots-PRNewswire) - Die SAP AG (SAP), ein auf dem Markt und in der Technologie führendes Unternehmen für betriebliche Applikationen, und ABC Technologies, Inc., (ATI), ein marktführendes Unternehmen für auf Windows basierender Software für Kostenrechnung/Management (ABC/M), kündigten heute an, daß SAP sich substantiell minderheitlich am Eigenkapital von ATI beteiligt hat. Darüberhinaus haben SAP und ATI ein Joint Venture für Entwicklung und Vermarktung abgeschlossen. Diese Vereinbarung wird zur nahtlosen Integration von der SAP (TM) R/3 (TM) ABC Komponente und der Oros(R) Software von ATI zwecks neuer ABC/M Prototypgebungsfunktionen innerhalb von R/3 führen.

"Die SAP Beteiligung unterstreicht die Position von ATI als ein weltweit führender Anbieter von auf Windows basierender ABC/M Software", sagte Chris Pieper, Vorsitzender und Geschäftsführer von ATI. "Da die Kundenanforderungen an die ABC Anwendungsmöglichkeiten zunehmen, kann die Bedeutung der nahtlosen Integration mit der R/3 betrieblichen ABC Lösung nicht genug betont werden. Die Erfahrung und die Marktführerschaft von ATI sowie das Technologie-Knowhow und die globale Präsenz von SAP werden dazu führen, daß weltweit eine der umfassendsten ABC/M Lösungen geboten werden kann. Die SAP Beteiligung bei ATI ist ein Beweis für die Vision, daß Softwarelösungen für betriebliche Entscheidungsfindung und analytische Applikationen für die Form- und Prototypgebung in der Zusammenführung von bedeutendem Wert für die Unternehmen der Kunden sein werden."

"Die Entscheidung, uns bei ATI zu beteiligen, reflektiert die Verpflichtung von SAP, unseren Kunden soweit möglich die fortgeschrittensten und umfassendsten Finanzmanagementlösungen zur Verfügung zu stellen", sagte Harald Stuckert, geschäftsführender Vice President, Finanzapplikationen, bei SAP Labs Inc., dem SAP Entwicklungszentrum in Palo Alto, USA. "Die ABC Komponente von SAP macht sich die Integration in die R/3 Lösung so zunutze, daß ABC ins Zentrum der betrieblichen Entscheidungsfindung gestellt wird. Die aktivitätsbasierende Technologie von ATI für die Kostenrechnung ist bekannt für ihre Flexibilität als strategisches Formgebungswerkzeug. Die Integration mit den Oros Produkten von ATI wird es den Kunden ermöglichen, von der erprobten ABC/M Lösung für die Prototypgebung zur kombinierten R/3 und Oros ABC/M Lösung für die betriebliche Entscheidungsfindung und Prototypgebung überzugehen."

Die zusammengeführte Leistungsstärke der Kooperation wird demonstriert werden bei der bevorstehenden SAP Konferenz für nordamerikanische Benutzer, SAPPHIRE(R)'98 in Los Angeles, Kalifornien, USA, vom 13. bis zum 17. September 1998, sowie auf dem Treffen des dritten Quartals der CAM-I Kostenmanagement-Systemprogrammgruppe in Baltimore, Maryland, USA, vom 14. bis zum 16. September 1998.

In Sachen ABC Technologies
ABC Technologies hat ihren Sitz in Beaverton, Oregon, USA, und ist der weltführende Anbieter von aktivitätsbasierender Software für Kostenrechnung/Management seit 1989. In 53 Ländern ist die Software mehr als 6100 mal installiert, und mehr als 15000 Kunden wurden darin unterwiesen. In der ABC/M Softwareindustrie hat sich ABC Technologies daher als hervorragendes Unternehmen etabliert. Die Firma bietet eine umfassende Palette von ABC/M Lösungen an, von Pilotinstallationen bis zu integrierten unternehmensweiten Informationssystemen. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.abctech.com.

In Sachen SAP
SAP ist ein auf dem Markt und in der Technologie führendes Unternehmen für Kunden/Server-Applikationssoftware, das umfassende Softwarelösungen für alle Unternehmensgrößen und Industriezweige anbietet. Ausgehend von einer soliden Geschäftserfahrungsgrundlage werden innovative Technologien entwickelt. SAP bietet maßstabsgerechte Softwarelösungen an, die die Kunden in die Lage versetzen, sich auf den bestmöglichen Geschäftspraktiken aufbauend kontinuierlich zu verbessern. Die SAP Produkte ermöglichen den Benutzern, auf die sich dynamisch verändernden Marktbedingungen schnell und entschlossen zu reagieren und sich so einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen und ihn zu erhalten.

SAP wurde 1972 gegründet und hat ihren Sitz in Walldorf, Deutschland. Die Firma beschäftigt mehr als 17000 Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern. Diese Mitarbeiter bieten hochqualifizierten Support und Service für die weltweit mehr als 16000 R/3 Installationen. Die SAP Internetadresse ist http://www.sap.com. Die Vorzugs- und die Stammaktien der SAP AG werden an der Frankfurter und einer Anzahl weiterer Börsen gehandelt. In den USA werden die amerikanischen Depositary Receipts (ADRs) von SAP, die ein Zwölftel einer Vorzugsaktie wert sind, an der New Yorker Börse unter dem Symbol "SAP" gehandelt. SAP gehört als eine von 30 Blue-Chip-Firmen zum DAX.

HINWEIS: SAP, R/3, SAPPHIRE und alle in diesem Text vorkommenden SAP Produkt- und Servicebezeichnungen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der SAP AG. Weitere in diesem Text vorkommende Produkt- und Firmenbezeichnungen können Warenzeichen ihrer entsprechenden Rechteinhaber sein.

ots Originaltext: ABC Technologies, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Prashant Dubey, Vice President, Marketing von ABC Technologies, Inc.,
Tel: (USA) 503-617-7100, oder prashantd@abctech.com; oder Gerhard J. Rickes von der SAP AG in Europa,
Tel: (USA) 49-6227-7-44217, oder gerhard.rickes@sap-ag.de, oder Michelle Tolod von der SAP America,
Tel: (USA) 781-768-6815, oder michelle.tolod@sap-ag.de
Webseite: http://www.sap.com
Webseite: http://www.abctech.com

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01