Bristol-Myers Squibb und Molecumetics unterzeichnen Forschungsbündnis gegen Immunkrankheiten und entzündliche Erkrankungen

Princeton, N.J. und Seattle (ots-PRNewswire) - Bristol-Myers
Squibb Company (New Yorker Börse BMY) und Molecumetric Ltd., eine Tochtergesellschaft von Tredeger Industries (New Yorker Börse: TG) haben die Unterzeichnung eines über drei Jahre laufenden Forschungsbündnisses bekanntgegeben, welches auf die Entwicklung neuer Medikamente für die Behandlung von entzündlichen Erkrankungen und Immunkrankheiten ausgerichtet ist. Molecumetics wird zudem 150.000 ihrer patentrechtlich geschützten MolecuSet(R) Verbindungen an Bristol-Myers Squibb liefern; dies dient einem umfassenden Screening gegen viele Ziele im Krankheitsbereich.

Gemäß den Bedingungen des Vertrages wird Bristol-Myers Squibb Molecumetics jährliche Forschungsgelder, Fortschritts-Zahlungen und Patentgebühren für aus dem Vertrag resultierende, vermarktete Produkte zahlen. Die Gesamteinnahmen aus der Zusammenarbeit könnten ohne die Patentgebühren US$ 45 Millionen überschreiten. Weitere Fortschritts-Zahlungen und Patentgebühren aus dem Screening der MolecuSet" Verbindungen durch Bristol-Myers Squibb sind möglich.

Die gemeinsame Forschung wird sich zuerst auf die Bestimmung von kleinmollekularen Transskriptionsfaktor-Inhibitoren konzentrieren, welche wiederum mit neuartigen molekularen Zielen in Wechselwirkung stehen, die von Molecumetics identifiziert wurden. Beide Firma werden daran arbeiten, Hauptverbindungen zu optimieren, die aus dem gemeinsamen Forschungsprogramm resultieren, und die Molekularziele weiter zu charakterisieren.

Molecumetics wird Bristol-Myers Squibb zudem mit einer Anzahl von 150.000 ihrer patentrechtlich geschützten MolecuSet" Verbindungen beliefern, die für ein umfassendes Screenen verwendet werden. Der Kaufvertrag, der eine Laufzeit von drei Jahren hat, stellt den ersten Verkauf der MolecuSet(R) Komposita dar.

"Wir freuen uns, daß wir die Forschungsarbeit und die Komposita von Molecumetics in unsere Arbeit in diesem Bereich aufnehmen können", sagte Dr. Alejandro Aruffo, Vice President, Immunology and Inflammation Drug Discovery, Bristol-Myers Squibb. Wir freuen uns auf eine produktive Zusammenarbeit mit dem Versprechen, neuartige Medikamente zu entdecken, mit denen wichtige Immunkrankheiten und entzündliche Erkrankungen behandelt werden können".

Dr. Michael Kahn, der wissenschaftliche Leiter von Molecumetics, sagte: "Wir freuen uns sehr, mit Bristol-Myers Squibb auf dem Gebiet der Transskriptionsfaktoren zusammenzuarbeiten, wobei das Know-how von Bristol-Myers Squibb uns dabei helfen wird, neue Verbindungen mit einem bemerkenswerten therapeutischen Potential zu bestimmen und zu entwickeln. Außerdem sollte das Screening unserer patentrechtlich geschützten MolecuSet(R) Verbindungen gegen ihre intern entwickelten Molekular-Meßobjekte die schnelle Auffindung und Optimierung von Arzneimittelableitungen für die klinische Entwicklung in einer großen Vielzahl von Krankheitsgebieten erleichtern".

Molecumetics, mit Hauptgeschäftssitz in Seattle, ist eine Arzneimittelentwicklungsfirma aus dem Chemiebereich, die sich für die Bestimmung von geschützten kleinmolekularen Medikamentenkandidaten für die Lizenzierung und die Entwicklung durch pharmazeutische und biotechnologische Partner einsetzt. Derzeit bestehen Partnerschaften zwischen Molecumetics und Asahi Chemical Industries und Teijin Limited, die darauf ausgerichtet sind, Arzneimittelverbindungen für die Behandlung von Herzkrankheiten und Blutgerinnungserkrankungen zu bestimmen. Andere Verbindungen, die sich bei Molecumetics in der Entwicklung befinden, sind auf die Behandlung von entzündlichen Erkrankungen und Krebs ausgerichtet.

Tredegar Industries, mit Geschäftssitz in Richmond, Virgina, ist ein Hersteller von Strangpreßteilen aus Kunststoff und aus Aluminium, der sich für die Arzneimittelentwicklung und andere, daraus hervorgehende Technologien einsetzt.

Bristol-Myers Squibb ist eine weltweit breitgefächerte Firma auf den Gebieten Gesundheitsfürsorge und Pflegeprodukte, wobei die wesentlichen Geschäftsbereiche Pharmazeutika, Verbrauchsgüter, Nahrungsmittel und medizinische Geräte sind. Die Firma ist ein führender Ersteller von innovativen Therapien für kardiovaskuläre Krankheiten, Stoffwechselerkrankungen und Infektionskrankheiten, Erkrankungen des zentralen Nervensystems und Hautkrankheiten sowie von Therapien gegen Krebs. Die Firma hat auch eine Führungsposition auf den Gebieten Verbrauchsmedizin, orthopädische Geräte, Mundhygieneprodukte, Wundversorgung, Nahrungsmittelergänzungspräparate, Säuglingsnahrung sowie Haar- und Hautpflegeprodukte.

Besuchen Sie Bristol-Myers Squibb im World Wide Web unter:
hhtp:/www.bms.com

ots Originaltext: Bristol-Myers Squibb Company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Sylvia D. Sharockman von Bristol-Myers Squibb, Tel: 609-818-3018 oder Edward L. Field von Molecumetics, Tel: 425-990-1308 oder Edward A. Cunningham von Tredegar Industries, Tel: 804-330-1598
Neuigkeiten über die Firma auf Abruf: Presseveröffentlichungen von Bristol-Myers Squibb sind per Fax 800-758-5804, BMYFAX oder 269329 oder unter hhtp:/www.prnewswire.com/cnoc/exec/menu?269329 erhältlich Web site: hhtp:/www.bms.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE