Info-Bus-Tour zur EU-Erweiterung

Start der Informations-Initiative der EU-Vertretung am 14. September in Klagenfurt - BILD

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Die EU wächst - zu einem gemeinsamen Europa der Bürger" startet die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich am 14. September 1998 in Klagenfurt eine Info-Bus-Tour zur Erweiterung, die durch die Bundesländer Kärnten, Steiermark, Burgenland, Nieder- und Oberösterreich sowie Wien führt. Mit dieser Initiative will die EU-Vertretung dem Informationsbedürfnis der Bürger zur EU-Erweiterung v.a. in den betroffenen Grenzregionen Rechnung tragen.****

Im Infobus erwartet die interessierten Besucher ein reichhaltiges Informationsangebot, das von Schautafeln bis zu Broschüren reicht und die Gelegenheit bietet, sich direkt vor Ort über die historische, politische und wirtschaftliche Dimension der Erweiterung zu informieren. Für die Beantwortung von speziellen Fragen zur Erweiterung steht ein Team von Experten (Mitarbeiter der EU-Vertretung sowie "Team-Europe"-Experten der Europäischen Kommission) zur Verfügung. Darüberhinaus werden regionale Projekte und Ausstellungen, die in Zusammenhang mit der EU-Erweiterung stehen - z.B. grenzüberschreitende Projekte im Rahmen des Interreg-Programmes der Europäischen Union - präsentiert.

Der Start der Bus-Tour erfolgt in Kärnten: am Montag, den 14. September wird der Infobus auf dem Heiligen-Geist-Platz in Klagenfurt und am Dienstag, den 15. September auf dem Herzog-Bernhard-Platz in Völkermarkt von jeweils 10.00 - 18.00 Uhr Station machen. Zum Auftakt der Bustour findet am Montag, den 14. September 1998 um 11.00 Uhr am Klagenfurter Heiligen-Geist-Platz ein Pressegespräch statt, bei dem die Informationsaktivitäten im Rahmen der Bus-Tour präsentiert werden und zu dem alle interessierten Journalisten herzlich eingeladen sind.

"Mit dieser Informationsinitiative", so der Leiter der EU-Vertretung Dr. Wolfgang Streitenberger, "wollen wir in einen direkten Dialog mit den Bürgern treten und ihnen die Möglichkeit bieten, sich umfassend über die konkreten Chancen und Herausforderungen der EU-Erweiterung zu informieren."

Weitere Stationen der Bustour (jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr, sofern nicht anders angegeben) mit den entsprechenden Presseterminen:

16.9.: Graz, Hauptplatz (Pressegespräch: 10.00 Uhr)
17.9.: Feldbach, Hauptplatz
18.9.: Oberpullendorf, Hauptplatz (Pressegespräch: 11.00 Uhr) 21.9.: Hainburg, Hauptplatz,
22.9.: Mistelbach, Hauptplatz (Pressegespräch: 10.00 Uhr)
23.9.: Hollabrunn, Hauptplatz
24.9.: Horn, Kirchenplatz
25.9.: Gmünd, Unterer Stadtplatz
26.9.: Freistadt, Hauptplatz, 8.00 - 13.00 Uhr
28.9.: Linz, Hauptplatz (Pressegespräch: 11.00 Uhr)
29.9.: Eisenstadt, Fußgängerzone vor dem Rathaus
30.9.: Oberwart, Badplatz, 8.00 - 16.00 Uhr
1.10.: Jennersdorf, Hauptplatz
2.10.: Deutschlandsberg, Hauptplatz
3.10.: Wien, Graben (Pressegespräch: 11.00 Uhr)

Die Informationsaktion der EU-Vertretung wird in Zusammenarbeit mit den regionalen Kooperationspartnern (Info-Points "Europa", Europahäuser, Carrefours, Koordinierungsstellen der Landesregierungen für Interreg-Projekte sowie dem Verein Euregio "Bayrischer Wald-Böhmerwald") durchgeführt.

(Siehe auch APA/OTS-Bild!)

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen
Kommission in Österreich,
Annemarie Huber,
Tel.: 01/516 18-316 bzw.
Mag. Anton Leicht
Tel.: 01/516 18-312

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/OTS