Hexe von Wien in Kirchstetten

Lesung im Rahmen der NÖ Landesausstellung

St.Pölten (NLK) - Ein ganz besonderes Frauenschicksal steht am kommenden Samstag, 12. September, um 15 Uhr, im Mittelpunkt einer Lesung im Rahmen der diesjährigen Landesaustellung "Aufmüpfig & angepaßt - Frauenleben in Österreich" im Schloß Kirchstetten. Die St.Pöltner Historikerin und Autorin Anita Lackenberger liest aus ihrem Buch "Ein teuflisch Werk - Die Torturen der Hexe von Wien". Es befaßt sich mit dem Schicksal der Elisabeth Plainacher, die 1583 auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Das vollständig erhaltene Folterprotokoll und zahlreiche andere schriftliche Dokumente bilden die historische Grundlage des Buches.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK