Land fördert mit 16 Millionen ländlichen Raum:

Blochberger: Sektorplanprojekte beleben Agrarwirtschaft

St.Pölten (NLK) - Das Land Niederösterreich fördert weitere sechs Sektorplanprojekte, also Vorhaben, die zur Entwicklung des ländlichen Raumes beitragen, mit 16 Millionen Schilling. Das hat die NÖ Landesregierung in ihrer gestrigen Sitzung beschlossen. Gefördert werden beispielsweise eine Agrarhandelsfirma, ein Wurstfabrikant und ein Schlachtbetrieb. Vom Bund und der EU werden diese Projekte, die ein Investitionsvolumen von rund 230 Millionen Schilling auslösen, mit rund 40 Millionen Schilling unterstützt. "Die Sektorplanprojekte tragen wesentlich zur Belebung des Agrarbereiches im ländlichen Raum bei. Auf diese Weise können zahlreiche innovative Ideen umgesetzt werden, die in den Regionen Arbeitsplätze schaffen", betonte Landesrat Franz Blochberger.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK