Moser: Bund soll Mehrkosten der Kindergartentransporte übernehmen

Von Schmälerung der Sicherheit ist keine Rede

Niederösterreich, 8.9.1998 (NÖI) Der freiheitliche Abgeordnete Rambossek sollte sich die Aussagen der VP Niederösterreich durchlesen und nicht auf dem Rücken der Kinder Parteipolitik betreieben. So fordern die Gemeinden, was die
Kindergartentransporte betrifft, lediglich eine Abgeltung der Mehrkosten, die durch die Reduzierung von der Anzahl zu transportierender Kinder, entsteht. Von einer Schmälerung der Sicherheit ist keine Rede, stellte heute LAbg. Karl Moser
klar.****

Moser wies in diesem Zusammenhang darauf hin, daß es im Sinne des Konsultationsmechanismus nicht weiter angehen könne, daß dem Land und den Gemeinden immer mehr Kosten aufgebürdet werden. "Rambossek hat diese Forderung entweder nicht verstanden, oder er wendet wieder einmal das altbekannte Mittel der 'freiheitlichen Tatsachenverdrehung' an", so Moser.

- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI