Auer: Rosenkranz in den Fußstapfen der freiheitlichen "Umvolker"

St. Pölten, (SPI) – "Mit ihrer heutigen Aussendung will die freiheitliche Abgeordnete Barbara Rosenkranz offenbar direkt in die Fußstapfen der "FP-Umvolker" der Bundespartei treten – und es scheint ihr auch zu gelingen. Jedwede andere Auseinandersetzung mit dem FP-Rülpser gegen "interkulturelle Pädagogik" wäre zu viel des Guten und würde der dargelegten freiheitlichen Geisteshaltung zuviel Ehre zollen", stellt die Sozialsprecherin der NÖ Sozialdemokraten, Abg. Helene Auer, heute fest.****

"Erfreulich ist jedenfalls der offensichtliche Umdenkprozeß des Liberalen Forums Niederösterreich, den Sprachrohr Liane Steiner in einer gestrigen Aussendung zum NÖ Kindergartengesetz darlegt. Flächendeckende und ganztägige Versorgung ist seit langem eine zentrale Forderung der NÖ Sozialdemokraten – leider konnte sich das Liberale Forum in der Zeit, als es noch im NÖ Landtag vertreten war, nicht zu entsprechenden politischen Zielsetzungen durchringen", so Auer abschließend.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN