Kunsthalle Krems beginnt mit Design-Programmschiene

Ausstellungseröffnung error design

St.Pölten (NLK) - Die Kunsthalle Krems verlegt ihre Tätigkeit auf ein weiteres aktuelles Thema: Im Rahmen der neuen Programmschiene "Design" findet vom 13. bis 18. September die Ausstellung "error design - Irrtum im Objekt" statt. Zum Start der neuen Schiene gibt es eine Ausstellung, in der der Benützer von gestalteten Objekten im Vordergrund steht.

Es gibt offenbar immer wieder im Gestaltungsprozeß eklatante Fehlerquellen, die sich erst im Gebrauch herausstellen. Daraus leitet sich ein neues Verständnis des technologischen Alltags und auch des Design-Begriffes ab. Es zeigt sich, daß das Nichtfunktionieren von Produkten auf die Entwicklung des Designs eine wesentliche und konstruktive Auswirkung hat.

Rund 90 Objekte wurden ausgewählt, die Derartiges beispielhaft demonstrieren. So zum Beispiel Verpackungen, die sich nur unter großer Kraftanstrengung öffnen lassen; Behältnisse, die kaum zu füllen sind oder sich nicht ausgießen lassen; Knöpfe und Tastaturen, die äußerst unbequem zu bedienen sind. Oder aber Probleme, die sich aus "Kabelsalat" bei der Verbindung von Geräten ergeben. Ein anderer Teil der Ausstellung stellt Hinweisschilder und visuelle Botschaften vor, die man überhaupt nicht oder nicht ausreichend verstehen kann. Es gibt Beispiele aus dem öffentlichen Bereich, aber auch aus Bedienungsfeldern von elektronischen und anderen Produkten. Gezeigt werden auch Formen der klassischen "Mogelpackungen" und jene, die mit der Verwechslung mit bekannten Markenprodukten spekulieren. "error design" bewegt sich im Grenzbereich zwischen dem, was ein Produkt verspricht und dem, was es halten kann.

Zur Ausstellung gibt es am 26. und 27. September ein gleichnamiges Symposion. Dazu werden Vortragende aus dem Hochschulbereich aus Deutschland, Schweiz und Österreich erwartet. Die Schau ist anschließend im Museum für Gestaltung in Zürich zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK